Yingli Green Energy
- Alfred Maydorn - Redakteur

Yingli Green Energy: Mit Bayern München in die Champions League?

Der chinesische Solarkonzern Yingli Green Energy wird offizieller Premium Partner des FC Bayern München. Die Zusammenarbeit startet in der kommenden Saison. Jetzt wird also auch in China mitgefiebert, ob die Bayern sich noch für die Champions League qualifizieren können. Ganz nebenbei: Die Yingli-Aktie ist wieder interessant.

Bekanntgegeben wurde die neue Partnerschaft mit dem Fußballclub auf einer gemeinsamen Pressekonferenz in der Allianz Arena vor dem Heimspiel des FC Bayern Münchens gegen den 1. FC Kaiserslautern. Vorerst bis Ende der Saison 2013/2014 werden die beiden Unternehmen zusammen arbeiten.

Yingli zahlt Vermutungen zufolge einen einstelligen Millionenbetrag und erhält im Gegenzug Marketingrechte, inklusive Ticketing, Hospitality, Werbung und PR/Medien und die Möglichkeit, Produkte im Rahmen des FC Bayern-Fanshops zu vertreiben.

Yingli-Chef ist Bayern-Fan

Yingli-Firmenchef Miao Liansheng bezeichnet sich selbst als „riesigen Fan" von Bayern München. Sein Unternehmen ist bereits bei der Fußball-WM in Südafrika als Sponsor aufgetreten. Durch die Partnerschaft mit dem FC Bayern möchte sich der Konzern für die Endkunden stärker sichtbar und den Markennamen „Yingli Solar" bekannter machen.

Attraktive Bewertung

Die Aktie von Yingli Green Energy ist in der letzten Woche aus ihrem Winterschlaf erwacht und hat ein charttechnisches Kaufsignal generiert. Auch fundamental sieht es gut aus. Mit einem 2011er-KGV von 8 ist der Titel attraktiv bewertet. Insbesondere für einen Solarkonzern, der in der Branche seit Jahren in der Champions League spielt - und nicht um die Qualifikation bangen muss.

DER AKTIONÄR bestätigt seine Kaufempfehlung vom Dezember und hält an seinem Kursziel von 14,50 Euro fest. Aktuell kostet eine Aktie 8,45 Euro. 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: