Yahoo!
- Martin Weiß - stellv. Chefredakteur

Yahoo: Hochstapler-Chef geht leer aus - fast

Der Abgang von Scott Thompson bei Yahoo hat für den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden ein finanzielles Nachspiel. Der Konzern hat Aktienoptionen, Boni und Gehalt im Umfang von 19 Millionen Dollar gestrichen.

Die Reaktion des Aufsichtsrates deutet darauf hin, dass Thompson den Chefsessel nicht so freiwillig geräumt hat, wie es zunächst schien, sondern das er aus dem Amt gedrängt wurde. Vor zwei Wochen war bekannt geworden, dass der ehemalige Ebay-Manager in seinem Lebenslauf falsche Angaben gemacht hatte.

Lachender Dritter

Wie die Financial Times unter Berufung auf offizielle Dokumente berichtet, wird Scott Thompson auch nach seinem Rücktritt nicht am Hungertuch nagen müssen. Dem Top-Manager war sein Wechsel von Ebay zu Yahoo seinerzeit mit rund acht Millionen Dollar in bar und Aktien schmackhaft gemacht worden - Geld, das er jetzt wohl bis auf 2,5 Millionen Dollar behalten darf.

Der Betrug war von Daniel Loeb aufgedeckt worden, dem Chef des Hedgefonds Third Point, der rund fünf Prozent der Anteile an Yahoo hält und mit dem Thompson zuvor offenbar in Streit geraten war.

Loeb strebt bereits seit dem Frühjahr mehr Einfluss bei Yahoo an, wollte ursprünglich vier Posten im Aufsichtsrat. Nach dem Rausschmiss von Thompson und wohl unter dem Eindruck des Skandals hat Yahoo Third Point drei Plätze in seinem Kontrollgremium überlassen.

An der Börse hat der Rücktritt von Scott Thompson bislang keinen Schaden angerichtet, obwohl mit ihm bereits der dritte Vorstandschef im dritten Jahr verschlissen wurde.

Ganz im Gegenteil.

Die Yahoo-Aktie konnte am Montag in New York gegen den schwachen Markttrend um zwei Prozent auf 15,50 Dollar zulegen. Für Loeb hat sich das Engagement ebenfalls ausgezahlt: Der Kursanstieg brachte ihm einen Gewinn von mehr als 100 Millionen Dollar.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: