Wolford AG
- DER AKTIONÄR

Wolford: Q1-Verlust ausgeweitet

Umsatz steigt dank Wachstumskurs

Der Textilkonzern hat im 1. Quartal des laufenden Geschäftsjahres 07/08 trotz höherer Umsätze einen größeren Fehlbetrag ausgewiesen als ein Jahr zuvor. Während der Umsatz aufgrund der Fortsetzung des Wachstumskurses um 16,9% auf 30,52 Mio EUR stieg, sank das EBIT auf minus 3,07 Mio EUR. Im 1. Quartal 06/07 betrug der Fehlbetrag 1,21 Mio EUR.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Börsenwelt Presseschau: Wolford, Valero Energy, init Innovation in Traffic Systems und Titanium Metals unter der Lupe

Der Austria Börsenbrief wirft einen Blick auf die Unterwäsche von Wolford. Der Chart Trader hat den MACD-Indikator bei Valero Energy im Visier. ÖkoInvest hält die Attraktivitätssteigerung von init Innovation in Traffic Systems für einsteigenswert. Trade24 setzt auf Titanium Metals. Zudem gibt es eine Änderung in einem Musterdepot. mehr
| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Wolford: Anziehende Zahlen (Interview mit H. Dahmen, CEO)

Die österreichische Wolford AG verzeichnete in den ersten neun Monaten des laufenen Geschäftsjahres aufgrund deutlicher Absatzsteigerungen in allen Kernmärkten einen starken Ergebnissprung. Der Gesamtumsatz legte um 16,1% auf 107,80 Mio EUR zu. In allen Kernmärkten wurden zweistellige Umsatzzuwächse verbucht. Mit einer Steigerung um 34,7% war Wolford vor allem im US-Markt sehr erfolgreich. Das EBIT verbesserte sich von 4,2 Mio EUR auf 7,0 Mio EUR. Zum Beitrag ein Interview mit Holger Dahmen, CEO bei Wolford. mehr