Wirecard
- Jochen Kauper - Redakteur

Wirecard stellt Gewinnsprung in Aussicht – Aktie klettert weiter

Der Zahlungsabwickler Wirecard rechnet im kommenden Jahr mit einer deutlichen Gewinnsteigerung. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) werde 2016 bei 280 bis 300 Millionen Euro liegen, teilte das Unternehmen am Dienstagabend mit. Für 2015 rechnet Wirecard bisher mit einem Ebitda von 223 bis 232 Millionen Euro. Nicht berücksichtigt seien potenzielle zusätzliche Erträge, die aus der Übernahme von Visa Europe durch Visa Inc. zu erwarten seien. Diese hatte Wirecard Anfang November auf 100 Millionen Euro geschätzt.

Super Aussichten

Mit den guten Meldungen im Rücken wird die Wirecard-Aktie weiter klettern. Das Papier sieht technisch vielversprechend aus. Das Allzeithoch bei 48,96 Euro ist greifbar nahe.

Fakt ist: Die jüngste Übernahme des Payment-Geschäfts der Great Indian Retail Group sowie den sehr guten Aussichten werden die Wirecard-Aktie weiter antreiben. Anleger bleiben auf jeden Fall investiert.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Wirecard: Diese Kooperation hat es in sich

Chinesische Touristen sind gerngesehene Kunden für europäische Einzelhändler – im Schnitt lassen sie während der Reise rund 3.000 Euro in Einkaufszentren und Innenstädten. Dank der neusten Partnerschaft des Zahlungsabwicklers Wirecard mit Tencent wird das Shopping-Erlebnis für die Reisenden noch … mehr
| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Wirecard: Potenzieller Übernahmekandidat?

Die US-Unternehmen JPMorgan und Vantiv sind angeblich an einer Übernahme des britischen Zahlungsabwicklers Worldpay interessiert. Die Aussicht auf eine bevorstehende Konsolidierung in der Branche weckt auch beim deutschen Konkurrenten Wirecard die Fantasie der Anleger. mehr