Wirecard
- Jochen Kauper - Redakteur

Wirecard-Aktie: Gute Zahlen – Aktie bleibt aussichtsreich

Die Wirecard-Aktie konnte sich im schwachen Marktumfeld der letzten Wochen sehr gut behaupten. Mit den guten im Zahlen im „Gepäck“ und einem freundlichen Gesamtmarkt in den nächsten Tagen könnte das Papier sogar Kurs Richtung Allzeithoch nehmen.

Gute Zahlen

Nach vorläufigen Zahlen hat sich 2015 der Umsatz im Konzern um 28,4 Prozent auf 771,6 Millionen Euro erhöht. Der vorläufige operative Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg im abgelaufenen Geschäftsjahr um 31,4 Prozent auf 227,2 Millionen Euro. Im vierten Quartal konnte der vorläufige konsolidierte Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal um 30,4 Prozent von 176,8 Millionen Euro auf

230,6 Millionen Euro erhöht werden. Der vorläufige operative Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) hat sich in diesem Zeitraum um 32,1 Prozent auf 68,7  Millionen Euro verbessert (Q4/2014: 52,0 Millionen Euro). Der Konzern-Jahresabschluss und Geschäftsbericht 2015 wird am 7. April 2016 veröffentlicht.

 

 

Allzeithoch im Blick

Wirecard ist in einem Wachstumsmarkt tätig. Bargeldloses bezahlen erhält immer mehr Zuspruch. Die Aktie sieht weiterhin vielversprechend aus. Gelingt der Ausbruch über das alte Hoch, sollten sich Zukäufe auszahlen.

 

 

 

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Wirecard: Diese Kooperation hat es in sich

Chinesische Touristen sind gerngesehene Kunden für europäische Einzelhändler – im Schnitt lassen sie während der Reise rund 3.000 Euro in Einkaufszentren und Innenstädten. Dank der neusten Partnerschaft des Zahlungsabwicklers Wirecard mit Tencent wird das Shopping-Erlebnis für die Reisenden noch … mehr
| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Wirecard: Potenzieller Übernahmekandidat?

Die US-Unternehmen JPMorgan und Vantiv sind angeblich an einer Übernahme des britischen Zahlungsabwicklers Worldpay interessiert. Die Aussicht auf eine bevorstehende Konsolidierung in der Branche weckt auch beim deutschen Konkurrenten Wirecard die Fantasie der Anleger. mehr