Wirecard
- Nikolas Kessler - Volontär

Wirecard-Aktie: Das sagen die Analysten zu den vorläufigen Zahlen

Nachdem Wirecard am Donnerstag gute Eckdaten für das zweite Quartal präsentiert und die Prognose für das Gesamtjahr leicht erhöht hatte, haben zahlreiche Analysten ihre Kaufempfehlungen bestätigt. Auch wenn der TecDAX-Titel nach den Vortagesgewinnen nun etwas auf der Stelle tritt, bleiben die Aussichten positiv.

Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Wirecard nach den vorläufigen Zahlen auf „Buy“ mit einem Kursziel von 46 Euro belassen. Die Eckdaten des Zahlungsabwicklers für das zweite Quartal seien stark ausgefallen, schrieb Analyst Sebastien Sztabowicz in einer Studie vom Freitag. Die Einstiegschancen für die Aktien seien weiterhin gut.

Analystin Alexandra Schlegel vom Bankhaus Lampe hat ihre Kaufempfehlung mit einem Kursziel von 44 Euro ebenfalls bestätigt – die aktuellen Eckdaten hätten die Erwartungen weitgehend bestätigt und würden für eine anhaltend solide Geschäftsentwicklung sprechen. Ähnlich äußerten sich auch die Experten von Berenberg und Baader Bank, die ebenfalls ihre jeweiligen „Buy“-Ratings bekräftigt haben.

Prognose angehoben

Am Donnerstag hatte Wirecard erste Eckdaten für das zweite Quartal veröffentlicht. Demnach rechnet das Unternehmen mit einem Ebitda-Anstieg um knapp ein Drittel auf 52,5 Millionen Euro und einem Umsatzplus von 27 Prozent auf 181 Millionen Euro. Für das Gesamtjahr traut sich der Zahlungsabwickler nun ein etwas höheres Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen zu.

 

Aktie bleibt ein Kauf

Wirecard ist bestens positioniert, um vom Trend zum bargeldlosen Bezahlen zu profitieren. Vor allem Mobile-Payment-Lösungen via Smartphone werden zukünftig im Vordergrund stehen. Nach den positiven Meldungen haben sich auch die charttechnischen Aussichten wieder deutlich verbessert. Anleger sollten zugreifen.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

WiWo: Drei Kaufgründe für Wirecard

Die Wirtschaftswoche erklärt, Unternehmen, die mit Finanz-Technologie Bank-Dienstleistungen effizienter und preisgünstiger machen, fordern die Banken heraus. Die Beratungsfirma Pricewaterhouse Coopers (PwC) schätzt, bis zum Jahr 2020 sind ein Fünftel der Bank-Dienstleistungen von diesen sogenannten … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

EamS: Pfeif‘ auf dubiose Analysten, kauf‘ Wirecard

Die Euro am Sonntag erinnert an die Anschuldigungen eines „dubiosen Analysehauses“ gegen die Wirecard AG. Daraufhin sackte der Aktienkurs ab und der Vorstandsvorsitzende Dr. Markus Braun reagierte daraufhin nervenstark mit dem Kauf von Aktien für 26 Millionen Euro. Dr. Braun dürfte die Aktien, die … mehr