Wirecard
- Nikolas Kessler - Redakteur

Wirecard: Auf diese Marke kommt es an

Die Aktie von Wirecard legt am Dienstag rund ein halbes Prozent zu und gehört damit zu den Gewinnern im DAX. Nach dem zwischenzeitlichen Rücksetzer der vergangenen Tage kann sich der Kurs damit wieder stabilisieren, der charttechnische Ausbruch ist zunächst aber wieder etwas weiter in die Ferne gerückt.

Aus technischer Sicht bleibt die 200-Tage-Linie, die aktuell bei 148,25 Euro verläuft, der Dreh- und Angelpunkt. Knapp darüber verläuft zudem der mittelfristige Aufwärtstrend, der im Zuge der jüngsten Konsolidierung gerissen wurde. Ein Ausbruch über diese Marke wäre ein charttechnisches Kaufsignal und könnte für Anschlussgewinne sorgen.

Nach mehreren Gewinntagen in Folge hatte sich die Aktie der wichtigen Chartmarke in der Vorwoche wieder angenähert, kurz vor dem Ausbruch ging ihr dann jedoch die Puste aus: Nachdem auch einige Bullen unter den Analysten zuletzt etwas vorsichtiger geworden sind, bröckelte ein guter Teil der Gewinne ab. Am Montag ist der Kurs bis unter die Marke von 136 Euro gefallen, noch vor einem erneuten Test der 38-Tage-Linie bei 134,81 Euro drehte er jedoch wieder nach oben.

Kaufsignal abwarten!

Fundamentale Unterstützung kommt dabei von einer neuen Kooperation mit der Supermarktkette Real sowie einem positiven Analystenkommentar der Investmentbank Bryan Garnier. Insgesamt reicht das zunächst aber nur für moderate Gewinne, wodurch das erhoffte Kaufsignal vorerst weiter auf sich warten lässt.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 1 Kommentar

Bayer, Boeing, Wirecard: Skandal-Aktien im Check ++ Alles zum Fusionspoker um Deutsche Bank und Commerzbank ++ Megatrend Millennials: Coole Aktien für die Generation Smartphone ++ Comeback der Cannabis-Branche

Sie sind Milliarden. Sie haben ihre eigenen Vorlieben, Hobbys und Ansprüche. Sie werden über viele Jahre die Top-Trends an der Börse prägen. Deswegen sollten sich die Anleger ganz genau mit den Generationen Y und Z beschäftigen. DER AKTIONÄR hat es getan – und stellt in seiner neuen Ausgabe die … mehr
| Börsen.Briefing. | 0 Kommentare

Wirecard-Aktie: Was hat das zu bedeuten?

Die Aktie des Zahlungsdienstleisters Wirecard geriet heute morgen im frühen Handel unter Druck, nachdem die Financial Times erneut einen kritischen Artikel über Vorgänge innerhalb des Unternehmens veröffentlicht hat. Erst gestern sorgte ein neuer SIRF-Report für Verunsicherung. Die Einschläge … mehr