Cewe
- Michael Schröder - Redakteur

Weihnachten steht vor der Tür: Heiße Phase für CEWE beginnt – Real-Depot setzt den Hebel an

Man glaubt es kaum. Heute in drei Monaten ist das Jahr bereits wieder um – Sivester und die Weihnachtsfeiertage liegen hinter uns. Zur Stunde laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. In den Supermärkten sind die Regale seit einigen Tagen mit Weihnachtsschmuck und den entsprechenden Süßigkeiten befüllt. Aber auch für den Fotodienstleister CEWE beginnt die traditionell beste Zeit des Jahres.

Für die Zielerreichung der Unternehmensprognose ist bei CEWE vor allem die Entwicklung im Schlussquartal entscheidend. Als Wachstumstreiber gilt der sogenannte Fotofinishing-Bereich. Vor allem das CEWE-Fotobuch dürfte sich auch in diesem Jahr einer extrem starken Nachfrage erfreuen. Zudem gehen Experten davon aus, dass die Online-Druck-Sparte die hohen Wachstumserwartungen erfüllen wird. Warburg Research hat die Einstufung für die SDAX-Aktie nach einer Kapitalmarktveranstaltung auf "Buy" mit einem Kursziel von 70 Euro belassen. Der Fotodienstleister habe einige Optionen für überdurchschnittliches Wachstum, so Analyst Frank Laser.

Dennoch hat sich der Kurs von seinem Jahreshoch bei rund 60 Euro um mehr als 20 Prozent verbilligt hat. Analystin Anna Patrice von der Berenberg Bank sieht daher einen guten Einstiegszeitpunkt in diese "qualitativ hochwertige Aktie“. Sie sieht den Titel erst bei 68 Euro fair bewertet.

An der horizontalen Unterstützung im Bereich um 44 Euro konnte sich der Kurs zuletzt – wie bereits mehrfach in den letzten Jahren – stabilisieren. Von diesem Niveau aus dürfte die Aktie erneut nach oben drehen. Mit dem Sprung über den horizontalen Widerstand bei 50 Euro würde ein frisches Kaufsignal generiert. Das erste Ziel einer Gegenbewegung liegt dann im Bereich zwischen 52 bis 55 Euro. DER AKTIONÄR setzt im Real-Depot mit Hebel auf dieses Szenario.

 

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.

(Mit Material von dpa-AFX)

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: