Washington Mutual
- Alfred Maydorn - Redakteur

Washington Mutual: Jetzt mitspekulieren beim Sparkassen-Zock 2.0?

Nach dem fulminanten 90-Prozent-Anstieg vom Freitag, legte die WaMu-Aktie zum Wochenauftakt in New York um weitere 38 Prozent zu. Zwischenzeitlich notierte sie bei 0,15 Dollar und damit so hoch wie seit Oktober 2010 nicht mehr. Geht der Höhenflug bei Washington Mutual weiter?

Die Zocker haben Washington Mutual wiederentdeckt. In der Spitze hatte sich die Aktie am Montag an nur zwei Handelstagen im Wert mehr als verdreifacht. Am Montag wurden in New York fast 100 Millionen Aktien gehandelt. Aber auch die Deutschen zocken wieder kräftig mit, was ein Tagesumsatz von immerhin 20 Millionen Aktien in Frankfurt belegt.

Neue Fantasie

Hintergrund der wundersamen Wiederauferstehung sind Berichte, die bei den Aktionären Hoffnungen wecken, die Kontrolle über eine neu organisierte und schuldenfreie Gesellschaft zu erhalten (DER AKTIONÄR berichtete). Ob es dazu kommt und wie groß der Anteil der Aktionäre sein wird, ist allerdings noch völlig offen.

Aber schon bei der letzten wilden WaMu-Spekulation im Frühjahr 2010 hatten allein Hoffnungen und Vermutungen den Kurs der Aktien um mehrere hundert Prozent in die Höhe getrieben - und das gleich mehrmals. Wer allerdings damals den Ausstieg verpasste, blieb auf hohen Verlusten sitzen.

Kurzfristige Überhitzung?

Auch jetzt ist Vorsicht geboten, immerhin hat sich das Papier der insolventen Sparkasse in kürzester Zeit mehr als verdoppelt und der Börsenwert beläuft sich trotz des optisch niedrigen Kurses auf immerhin 186 Millionen Dollar.

Auch aus charttechnischer Sicht ist derzeit zumindest Zurückhaltung angebracht. Die Aktie hat gestern im Tagesverlauf die im letzten Jahr aufgerissene Kurslücke geschlossen. Zudem hat das Papier mit 0,109 Dollar weit unter dem Tageshoch von 0,15 Dollar geschlossen.

In den kommenden Tagen und Wochen ist bei Washington Mutual nun wieder mit großen Kursausschlägen in beide Richtungen zu rechnen. Ein wahres Fest für Zocker und Daytrader aber sicherlich keine seriöse Anlage für konservative Anleger.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Powered by DAF

Mehr zum Thema: