Leoni
- Jochen Kauper - Redakteur

Was haben Evotec, Nordex und Leoni gemeinsam?

Die Aktie von Nordex hat im laufenden Jahr mehr als 240 Prozent zugelegt. Das Papier der Biotech-Firma Evotec rund 60 Prozent. Etwas links liegen gelassen wird bei den Anlegern noch immer die Aktie des Automobilzulieferers Leoni. Und das obwohl das Papier im Jahresverlauf stolze 90 Prozent zugelegt hat.

Leoni wird weiter wachsen
Zudem ist die Wachstumsstory von Leoni intakt: Bis 2016 soll der Umsatz des Autozulieferers von derzeit 3,8 auf 5,0 Milliarden Euro steigen. Gleichzeitig wird sich das EBIT mehr als verdoppeln. Von 170 auf 350 Millionen Euro.

TSI-Performer
Nordex, Evotec und Leoni sind seit mehreren Monaten fester Bestandteil des TSI-Musterdepots von DER AKTIONÄR. In der Rangliste der Werte mit der größten Relativen Stärke befindet sich Nordex auf Platz 1, Evotec hat sich auf Rang 2 hochgearbeitet, Leoni befindet sich auf Position 11.


 
DAbei bleiben
Während die Aktie von Nordex in den letzen Tagen den Rückwärtsgang eingelegt hat, ging es zuletzt mit Evotec wieder aufwärts. Einzig und allein kontinuierlich bahnt sich das Papier von Leoni weiter den Weg nach oben. Der TSI-Musterdepotwert hat nun die Chance, bis in den Bereich zwischen 57,50 und 60,00 Euro vorzudringen. Die Aktie bleibt aussichtsreich. Investierte  Anleger geben kein Stück aus der Hand.



Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: