SMA Solar
- Florian Söllner - Leitender Redakteur

Warnsignale bei SMA Solar: Verkaufssignal und Vorstands-Dämpfer

Die Aktie des Wechselrichter-Herstellers SMA Solar fällt am Freitag unter die wichtige 60-Euro-Marke. Damit wurde ein charttechnisches Verkaufssignal geliefert. Auch die Analysten werden skeptischer.

Fällt die letzte Bastion? Steht nun selbst das deutsche Solar-Vorzeigeunternehmen SMA Solar vor einem größeren Kursrutsch? Zumindest charttechnisch ist das nun nicht mehr auszuschließen. Nachdem SMA-Vorstand Pierre-Pascal Urbon auf dem "Capital Markets Day" dpa-AFX zufolge sagte, dass der Anstieg der Nachfrage im September weniger stark gewesen sei als noch zur Jahresmitte erwartet, setzten starke Verkäufe der Aktie ein. Es werde herausfordernd, das Jahresziel zu erreichen, so der Firmenchef.

DER AKTIONÄR hatte bereits vor wenigen Tagen auf die ersten Zweifel von Analysten an der Jahresprognose hingewiesen. Heute wurde zudem ein DAF-Interview („Druck auf SMA Solar nimmt zu") mit dem Autor dieses Artikels zum Thema SMA Solar ausgestrahlt.

Aktie meiden!

Mittlerweile hat das Papier die 60-Euro-Marke gerissen. Dies ist unter relativ hohen Handelsvolumen geschehen. Gelingt bis zum Handelsende nicht die Zurückeroberung dieses Niveaus, sind auf mittlere Sicht weitere Kursrückgang wahrscheinlich. Zumal das Papier derzeit unter allen wichtigen Durchschnittslinien notiert und negatives Momentum aufgenommen hat.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Martin Mrowka | 0 Kommentare

SMA Solar: Nun auch noch der Rauswurf aus dem TecDAX

Der einst so strahlende Solartechnik-Anbieter rutscht immer tiefer ab. Ein niedriges Marktwachstum als Folge der restriktiven Solar-Förderung in China macht der ganzen Branche zu schaffen. Nun fliegt SMA Solar auch noch aus dem TecDAX und wird künftig nur noch als SDAX-Wert gelistet. Die SMA-Aktie … mehr
| Martin Mrowka | 0 Kommentare

SMA Solar stürzt nach Zahlen ab

Fehlende Bauteile, Preisdruck, negative Auswirkungen durch US-Strafzölle - die Bedingungen für das Geschäft des Solartechnik-Konzerns sind nicht gerade berauschend. Dennoch sieht sich SMA Solar auf Kurs, die selbst gesteckten Jahresziele zu erreichen. Die Börse bezweifelt das: Die SMA-Aktie steht … mehr