General Electric
- DER AKTIONÄR

Wall Street schließt uneinheitlich

Die US-Börsen haben am Montag uneinheitlich geschlossen. Der Dow Jones verlor zum Ende der Sitzung 0,1 Prozent auf 13.542 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500-Index gewann 0,2 Prozent auf 1.525 Zähler und der Nasdaq-Composite legte 0,8 Prozent auf 2.578 Punkte zu. Auf der Gewinnerseite standen Aktien des Mobilfunkbetreibers Alltel. General Electric verkauft seine Kunststoffsparte für 11,6 Milliarden Dollar an Saudi Basic Industries.

Die US-Börsen haben am Montag uneinheitlich geschlossen. Der Dow Jones verlor zum Ende der Sitzung 0,1 Prozent auf 13.542 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500-Index gewann 0,2 Prozent auf 1.525 Zähler und der Nasdaq-Composite legte 0,8 Prozent auf 2.578 Punkte zu. Auf der Gewinnerseite standen Aktien des Mobilfunkbetreibers Alltel. General Electric verkauft seine Kunststoffsparte für 11,6 Milliarden Dollar an Saudi Basic Industries.

Einzelwerte

Die Aktien des Mobilfunkanbieters Alltel kletterten 6,7 Prozent auf 69,60 Dollar. TPG Capital (Texas Pacific Group) und GS Capital Partners (Goldman Sachs) sind angeblich bereit, 71,50 Dollar in bar je Alltel-Aktie zu bezahlen. Dies entspricht einem Kaufpreis von 27,5 Milliarden Dollar.

General Electric (GE) verkauft seine Kunststoffsparte für 11,6 Milliarden Dollar an Saudi Basic Industries. GE beabsichtige mit den Mitteln den Rückkauf von eignen Aktien zu finanzieren, hieß es. Papiere von GE gewannen 0,4 Prozent auf 34,10 Dollar.

Salesforce.com stiegen 4,3 Prozent auf 47,76 Dollar. Nach einem Bericht des "Wall Street Journal" plant der Suchmaschinenbetreiber Google eine Zusammenarbeit mit dem Softwareunternehmen. Google-Aktien legten 0,1 Prozent auf 470,60 Dollar zu.

Visteon gewannen 9,2 Prozent auf 8,76 Dollar. Der Autoteilehersteller verhandelt einem indischen Zeitungsbericht zufolge mit dem französischen Autozulieferer Valeo und dem indischen Tata-Konzern über eine Beteiligung.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Stefan Sommer | 0 Kommentare

Entscheidung gefallen: Siemens hakt Alstom-Kapitel ab

Der französische Konzern Alstom will das Kooperationsangebot des US-Konzerns General Electric (GE) annehmen. Der Verwaltungsrat habe einstimmig dafür gestimmt, gab das Unternehmen am Samstag in Paris bekannt. Damit ist das Kapitel für Siemens beendet, die zuletzt ihre Offerte nochmals erhöhten. mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Frontalangriff auf Siemens - GE will Alstom kaufen

General Electric (GE) wagt Kreisen zufolge einen Frontalangriff auf Siemens. Der US-Mischkonzern soll ein Kaufangebot für den französischen Hersteller von Zügen und Energietechnik Alstom in Höhe von mehr als 13 Milliarden Dollar (9,4 Milliarden Euro) vorbereiten, berichtet die Nachrichtenagentur … mehr