CITIGROUP INC. DL -,01
- DER AKTIONÄR

Wall Street schließt uneinheitlich

Die US-Börsen haben sich mit einer uneinheitlichen Tendenz ins Wochenende verabschiedet. Der Dow Jones gewann zum Schluss der Sitzung 0,1 Prozent auf 13.121 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500 schloss unverändert bei 1.494 Zählern und der Nasdaq-Composite stieg einen auf 2.557 Punkte. Das US-BIP blieb hinter den Erwartungen der Volkswirte zurück. Microsoft stützte die Märkte.

Die US-Börsen haben sich mit einer uneinheitlichen Tendenz ins Wochenende verabschiedet. Der Dow Jones gewann zum Schluss der Sitzung 0,1 Prozent auf 13.121 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500 schloss unverändert bei 1.494 Zählern und der Nasdaq-Composite stieg einen auf 2.557 Punkte. Das US-BIP blieb hinter den Erwartungen der Volkswirte zurück. Microsoft stützte die Märkte.

Konjunktur

Das US-BIP war mit einem Wert von 1,3 Prozent im ersten Quartal 2007 deutlich unter den Erwartungen der Volkswirte geblieben, die mit einem Rückgang auf nur 1,8 Prozent gerechnet hatten. Im vierten Quartal 2006 war das US-BIP noch um 2,5 Prozent gewachsen.

Einzelwerte

Microsoft legte am Donnertag nach Börsenschluss die Zahlen für das abgelaufene dritte Quartal vor. Der Software-Konzern erzielte ein Ergebnis von 0,50 Dollar je Aktie, während Analysten lediglich mit 0,46 Dollar gerechnet hatten. Für das gesamte Geschäftsjahr rechnet Microsoft mit einem Gewinn von 1,68 bis 1,72 Dollar je Aktie, hier lagen die Analystenprognosen zuletzt bei 1,47 Dollar je Anteilsschein. Papiere von Microsoft gewannen daraufhin 3,5 Prozent auf 30,12 Dollar.

Citigroup hat die geplante Übernahme der Nikko Cordial Corp abgeschlossen. Im Rahmen einer Bartransaktion im Volumen von 7,7 Milliarden Dollar habe die Citigroup die Kontrolle über den drittgrößten japanischen Broker gewonnen, teilte die US-Bank mit. Citigroup verloren 0,4 Prozent auf 53,37 Dollar.

Aktien der Fluggesellschaft JetBlue Airways verloren 3,6 Prozent auf 10,00 Dollar, nachdem Analysten von JP Morgan den Titel von "Neutral" auf "Untergewichten" heruntergestuft hatten.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Citigroup: Dividende und Reverse-Split

Die einst größte US-Bank hat die schwerste Finanzkrise in der Geschichte überstanden. Citigroup will in Kürze wieder eine Dividende ausschütten. Außerdem soll die Zahl der Aktien verkleinert werden. Risikofreudige nehmen das Papier auf die Watch-List. mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Börsenwelt Presseschau: Banken, Deutsche Bank, Infineon und VW, Drillisch sowie Chevron unter der Lupe

Die Actien-Börse Daily beschäftigt sich mit dem "Thema des Jahres": Banken. 4investors sieht Kurschancen bei Infineon Technologies und Volkswagen. Die Platow Börse ist zuversichtlich für den Aktienkurs von Drillisch. Focus Money stuft die Anteilscheine von Chevron als renditestarken Inflationsschutz ein. Zudem gibt es Änderungen in Musterdepots. mehr