Coca-Cola
- DER AKTIONÄR

Wall Street schließt uneinheitlich

Uneinheitlich sind die Aktienkurse am Dienstag an den US-Börsen aus dem Handel gegangen. Der Dow Jones gewann zum Schluss 0,4 Prozent auf 12.773 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500 kletterte 0,2 Prozent auf 1.471 Zähler. Der Nasdaq-Composite verlor dagegen 0,1 Prozent auf 2.517 Punkte. Aktien von TD Ameritrade verloren 9,2 Prozent.

Uneinheitlich sind die Aktienkurse am Dienstag an den US-Börsen aus dem Handel gegangen. Der Dow Jones gewann zum Schluss 0,4 Prozent auf 12.773 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500 kletterte 0,2 Prozent auf 1.471 Zähler. Der Nasdaq-Composite verlor dagegen 0,1 Prozent auf 2.517 Punkte. Aktien von TD Ameritrade verloren 9,2 Prozent.

Konjunktur

Die US-Verbraucherpreise waren im März um 0,6 Prozent gestiegen. Damit traf die Steigerung genau die Prognosen der Volkswirte. In der Kernrate (ohne Nahrung und Energie) betrug die Teuerung jedoch nur 0,1 Prozent und lag damit unter der Konsensschätzungen von plus 0,2 Prozent.

Einzelwerte

Coca-Cola gewannen nach der Veröffentlichung guter Quartalszahlen 2,6 Prozent auf 51,57 Dollar. Aktien von Johnson & Johnson (J&J) stiegen 2,4 Prozent auf 64,55 Dollar. Der Quartalsbericht von J&J hätte Anleger ebenfalls überzeugt, so ein Händler. Black & Decker kletterten 4,4 Prozent auf 87,37 Dollar, nachdem der Werkzeughersteller sein Gewinnprognose für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres erhöht hatte.

TD Ameritrade verloren 9,2 Prozent auf 15,31 Dollar, nachdem der Discount-Broker im zurückliegenden Quartal einen Gewinnrückgang um 18 Prozent zu verzeichnen hatte. Auch senkte das Unternehmen seine Gewinnerwartungen für das laufende Geschäftsjahr. Papiere von Charles Schwab fielen 2,4 Prozent auf 19,05 Dollar, obwohl der Broker seinen Gewinn im abgelaufenen Quartal um 12 Prozent gesteigert hatte.

Gesucht waren Aktien der großen Technologieunternehmen, die nach Börsenschluss Geschäftszahlen vorlegten. So gewannen Intel 1,4 Prozent auf 20,98 Dollar und IBM stiegen 1,0 Prozent auf 97,12 Dollar.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Tamara Bauer | 0 Kommentare

Killt der Fitness-Wahn die Coca-Cola-Aktien?

Ingwer-Shots, Weizengras-Smoothies, Matcha Chai Latte mit Mandelmilch. Das sind die IT-Getränke, die zum neu entdeckten Fitness-Trend gehören. Kein Wunder, dass sich immer weniger für Softdrinks mit 14 Würfeln Zucker erwärmen können. Für Coca-Cola der Supergau? mehr
| Tamara Bauer | 0 Kommentare

Coca-Cola: Das wäre ein Monster-Deal!

Um Coca-Cola ist es ruhig geworden. Die für ihre Softdrinks bekannte Marke unternimmt zwar alles, um auf den Gesundheitstrend aufzuspringen und von sich Reden zu machen - Coke light, Coke Zero, Coke mit Stevia - doch der große Coup ist lange her. Ändert sich das vielleicht bald? mehr