Boeing
- DER AKTIONÄR

Wall Street schließt leichter

Die Indizes an den US-Börsen sind am Donnerstag mit einer leichteren Tendenz aus dem Handel gegangen. Der Dow Jones verlor zum Handelsschluss 0,6 Prozent auf 13.441 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500 gab 1,0 Prozent auf 1.507 Zähler ab und der Nasdaq-Composite fiel 1,5 Prozent auf 2.537 Punkte. Neueste US-Konjunkturdaten deutet darauf hin, dass die Wirtschaft auf eine sanfte Landung hinsteuert.

Die Indizes an den US-Börsen sind am Donnerstag mit einer leichteren Tendenz aus dem Handel gegangen. Der Dow Jones verlor zum Handelsschluss 0,6 Prozent auf 13.441 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500 gab 1,0 Prozent auf 1.507 Zähler ab und der Nasdaq-Composite fiel 1,5 Prozent auf 2.537 Punkte. Neueste US-Konjunkturdaten deutet darauf hin, dass die Wirtschaft auf eine sanfte Landung hinsteuert.

Konjunktur

Die Zahl der Neubauverkäufe in den Vereinigten Staaten stieg im April um über 16 Prozent gegenüber dem Vormonat. Die robusten Konjunkturdaten machen eine Zinssenkung der US-Notenbank nicht mehr notwendig, hieß es von Marktteilnehmern.

Einzelwerte

Aktien von Boeing gewannen 1,9 Prozent auf 97,42 Dollar. Der Flugzeughersteller hatte zuvor ein zweistelliges Wachstum in Aussicht gestellt. Zudem wolle Air France-KLM 18 Langstreckenflugzeuge des Typs B-777 für 4,2 Milliarden Dollar bei Boeing bestellen.

Intel verloren 3,1 Prozent auf 21,97 Dollar. Händler verwiesen auf ein am Vortag veranstaltetes Analystentreffen, das keine großen Neuigkeiten gebracht habe. Zudem könne der kleinere Rivale AMD durch seine neuen Angebote Marktanteile zurückgewinnen, hieß es weiter.

Network Appliance gaben 16,6 Prozent auf 31,76 Dollar ab. Der Hersteller von Datenspeichersystemen ist mit seinem Ausblick für das erste Quartal 2008 hinter den Erwartungen des Marktes zurückgeblieben.

Papiere von Mylan Laboratories sanken 2,0 Prozent auf 19,83 Dollar. Das Pharmaunternehmen hatte zuvor für das vierte Quartal einen Verlust gemeldet.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Stefan Sommer | 0 Kommentare

Boeing mit Rekordzahlen – kann Airbus nachlegen?

Der US-Flugzeugbauer Boeing hat im abgelaufenen Jahr Rekorde bei Bestellungen und Auslieferungen seiner Flugzeuge aufgestellt. Unter dem Strich holte Boeing Aufträge für 1.432 Verkehrsflugzeuge herein und damit so viele wie nie zuvor. Damit dürfte der Airbus-Rivale mehr Aufträge verbucht haben als … mehr