Hewlett-Packard
- DER AKTIONÄR

Wall Street schließt gut behauptet

Die US-Börsen sind am Montag gut behauptet aus dem Handel gegangen. Gestützt wurde der Markt von optimistischen Aussagen eines Notenbankers zur US-Wirtschaft. Zudem fiel der Ölpreis abermals und schloss unterhalb der Marke von 59 Dollar. Vor allem Chipwerte waren gesucht, nachdem die Citigroup die Branche hochgestuft hatte. Einzelhandelswerte standen dagegen unter Druck.

Die US-Börsen sind am Montag gut behauptet aus dem Handel gegangen. Gestützt wurde der Markt von optimistischen Aussagen eines Notenbankers zur US-Wirtschaft. Zudem fiel der Ölpreis abermals und schloss unterhalb der Marke von 59 Dollar. Vor allem Chipwerte waren gesucht, nachdem die Citigroup die Branche hochgestuft hatte. Einzelhandelswerte standen dagegen unter Druck.

Marktdaten

Der Dow Jones stieg zum Handelsschluss 0,2 Prozent auf 12.132 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500 gewann 0,3 Prozent auf 1.384 Zähler und der Nasdaq-Composite legte 0,7 Prozent auf 2.406 Punkte zu.

Mit Erleichterung haben Marktteilnehmer Aussagen des Präsidenten der Federal Reserve Bank of Dallas, Richard Fisher, aufgenommen, wonach Fisher der US-Wirtschaft ein kräftiges Wachstum bescheinigte. Im übrigen orientierte sich der Markt an Analystenkommentaren.

Einzelwerte

Intel legten 2,0 Prozent auf 21 Dollar zu. AMD stiegen 0,6 Prozent auf 21,20 und Texas Instruments kletterten 0,8 Prozent auf 28,96 Dollar. Zuvor hatten Analysten der Citigroup die gesamte Branche hochgestuft.

Hewlett-Packard gewannen 0,6 Prozent auf 40,22 Dollar. Die Deutsche Bank hatte das Kursziel für die Aktie auf 40 Dollar von 34 Dollar erhöht. Gleichzeitig wurde von den Analysten der Deutschen Bank auch das Kursziel für Dell auf 28 Dollar von 25 Dollar angehoben. Die Dell-Aktie stieg daraufhin 2,4 Prozent auf 25,49 Dollar.

Einzelhandelswerte standen dagegen unter Druck: Für Dienstag sind nicht nur die Oktober-Daten zum Umsatz im US-Einzelhandel angekündigt, sondern auch Geschäftszahlen von Home Depot und Wal-Mart. Home Depot verloren 0,7 Prozent auf 36,40 Dollar. Wal-Mart gaben 0,3 Prozent auf 46,32 Dollar ab.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: