McDonalds
- DER AKTIONÄR

Wall Street schließt freundlich

Die US-Börsen haben am Freitag freundlich geschlossen. Der Dow Jones kletterte zum Schluss der Sitzung 1,2 Prozent auf 13.424 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500 legte 1,1 Prozent auf 1.507 Zähler zu und der Nasdaq-Composite stieg 1,3 Prozent auf 2.573 Punkte. National Semiconductor hat ein milliardenschweres Aktienrückkaufprogramm angekündigt.

Die US-Börsen haben am Freitag freundlich geschlossen. Der Dow Jones kletterte zum Schluss der Sitzung 1,2 Prozent auf 13.424 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500 legte 1,1 Prozent auf 1.507 Zähler zu und der Nasdaq-Composite stieg 1,3 Prozent auf 2.573 Punkte. National Semiconductor hat ein milliardenschweres Aktienrückkaufprogramm angekündigt.

Konjunktur

Das US-Handelsbilanzdefizit hat sich im April überraschend stark um 6,2 Prozent auf 58,5 Milliarden Dollar verringert. Volkswirte hatten zuvor nur eine Abnahme auf 63,5 Milliarden Dollar prognostiziert.

Einzelwerte

Aktien von National Semiconductor gewannen 14,70 Prozent auf 29,58 Dollar. Der Chip-Hersteller übertraf im abgelaufenen Quartal die Prognosen der Analysten. Zudem kündigte der Konzern ein milliardenschweres Aktienrückkaufprogramm an.

McDonald's kletterten 2,39 Prozent auf 51,41Dollar. Die Schnellrestaurantkette steigerte ihre Umsätze auf vergleichbarer Fläche im Mai um knapp neun Prozent.

Papiere von Tyco legten 3,59 Prozent auf 33,80 Dollar zu. Der Mischkonzern hatte zuvor Details zu seiner seit langem geplanten Aufspaltung in drei unabhängige Unternehmen veröffentlicht. Dabei werden die Aktionäre im Rahmen einer nun beschlossenen Kapitalmaßnahme für vier gehaltene Anteilsscheine jeweils eine Aktie der unter der Bezeichnung Covidien Ltd. firmierenden Gesundheitssparte sowie eine Aktie von Tyco Electronics erhalten. Nach Abschluss der beiden Spin-Offs an die Aktionäre am 29. Juni wird Tyco International einen Reverse-Split im Verhältnis 4 zu 1 durchführen, wodurch die Zahl der ausstehenden Aktien von Tyco International von derzeit insgesamt 2,0 Milliarden auf rund 500 Millionen reduziert wird.

Die Aktien des Landmaschinenherstellers Deere legten nach einem Zukauf in China 1,61 Prozent 116,03 Dollar zu. Demnach hat Deere den Traktorenhersteller Ningbo Benye Tractor & Automobile Manufacture Co. Ltd. erworben.

Genentech zogen 2,76 Prozent auf 76,97 Dollar an, nachdem Analysten der Deutschen Bank den Titel zum Kauf empfohlen hatten.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Platow: Ungeheuer sollen McDonald’s helfen

Die Platow Börse schreibt, die Anleger scheinen von McDonald’s übersättigt zu sein. Dafür sind die Zahlen für das zweite Quartal des laufenden Jahres mit verantwortlich. Der Umsatz stieg im Jahresvergleich um vier Prozent, der Gewinn je Aktie sank jedoch um ein Prozent. Der Kurs gab auf ein … mehr