Caterpillar
- DER AKTIONÄR

Wall Street rutscht ab

Die US-Börsen haben am Freitag kräftige Abschläge hinnehmen müssen. Der Dow Jones verlor am Ende der Sitzung 1,07 Prozent auf 13.851,08 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500 gab 1,22 Prozent auf 1.534,10 Zähler ab und der Nasdaq-Composite fiel 1,19 Prozent auf 2.687,60 Punkte. Die vielen enttäuschend ausgefallenen Unternehmensergebnisse belasteten die Märkte.

Die US-Börsen haben am Freitag kräftige Abschläge hinnehmen müssen. Der Dow Jones verlor am Ende der Sitzung 1,07 Prozent auf 13.851,08 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500 gab 1,22 Prozent auf 1.534,10 Zähler ab und der Nasdaq-Composite fiel 1,19 Prozent auf 2.687,60 Punkte. Die vielen enttäuschend ausgefallenen Unternehmensergebnisse belasteten die Märkte.

Einzelwerte

Aktien von Google verloren 5,19 Prozent auf 520,12 Dollar. Der Suchmaschinenbetreiber steigerte zwar seinen Gewinn im abgelaufenen Quartal um 28 Prozent, verfehlte aber damit die Erwartungen des Marktes.

Papiere von Microsoft gaben 1,11 Prozent auf 31,16 Dollar ab, obwohl der Software-Konzern im vergangenen Quartal einen unerwartet starken Umsatzanstieg verzeichnete, während sich der Gewinn wie prognostiziert verbesserte.

Der Chip-Hersteller AMD ist im zweiten Quartal wie erwartet tief in die roten Zahlen gerutscht. Als Grund gab das Unternehmen den harten Preiskampf im Sektor und die dadurch gesunkenen Preise an. AMD fielen 1,77 Prozent auf 15,50 Dollar.

Caterpillar sanken 4,35 Prozent auf 83,20 Dollar. Der Baumaschinenhersteller litt in den vergangenen drei Monaten unter der anhaltenden Schwäche der Bauindustrie in Nordamerika und verzeichnete einen deutlichen Ergebnisrückgang.

Die Citigroup steigerte ihren Gewinn im zweiten Quartal im Vorjahresvergleich um 18 Prozent. Damit wurden die Umsatz- und Gewinnprognosen der Analysten deutlich geschlagen. Dennoch verloren die Titel 0,78 Prozent auf Dollar.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Markus Bußler | 0 Kommentare

Caterpillar: Großes Rätselraten

Nichts Genaues weiß man nicht. So in etwas lässt sich die Prognose des weltgrößten Baumaschinenherstellers Caterpillar für das laufende Jahr zusammenfassen. „2013 könnte ein schwieriges Jahr werden", sagte Konzernchef Doug Oberhelman. Andererseits sei auch ein neues Rekordjahr nicht ausgeschlossen. mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Der Caterpillar-Indikator

Für die Weltwirtschaft ist das keine gute Nachricht: Ausgerechnet der weltgrößte Baumaschinenhersteller Caterpillar senkt seine Langfristprognose bis zum Jahr 2015. Experten sehen hierin auch einen Fingerzeig für die gesamte wirtschaftliche Entwicklung. mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Caterpillar: Jetzt (noch) verkaufen?

Gerät jetzt auch die Aktie des Baumaschinenherstellers Caterpillar in den Abwärtsstrudel? Die Nachfrage jedenfalls schwächt sich bei dem Branchenführer ab. Bis Ende April setzte der US-Konzern zwölf Prozent mehr ab als noch im Vorjahr. Bis Ende März waren es noch 21 Prozent gewesen. mehr