Apple
- DER AKTIONÄR

Wall Street auf Erholungskurs

Die US-Börsen haben zur Wochenmitte fester geschlossen. Der Dow Jones gewann zum Handelsschluss 1,90 Prozent auf 13.289 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500 verzeichnete ein Plus von 2,19 Prozent auf 1.464 Zähler und der Nasdaq-Composite kletterte 2,50 Prozent auf 2.563 Punkte. Positiv aufgenommen wurden die Aussagen von Notenbank-Chef Ben Bernanke, der bekräftigte, die Fed sei bereit zu handeln, falls es nötig sein sollte.

Die US-Börsen haben zur Wochenmitte fester geschlossen. Der Dow Jones gewann zum Handelsschluss 1,90 Prozent auf 13.289 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500 verzeichnete ein Plus von 2,19 Prozent auf 1.464 Zähler und der Nasdaq-Composite kletterte 2,50 Prozent auf 2.563 Punkte. Positiv aufgenommen wurden die Aussagen von Notenbank-Chef Ben Bernanke, der bekräftigte, die Fed sei bereit zu handeln, falls es nötig sein sollte.

Einzelwerte

Aktien von Dycom Industries gewannen 15,55 Prozent auf 28,02 Dollar. Der Telekommunikations-Dienstleister übertraf im abgelaufenen Quartal die Erwartungen der Analysten deutlich. Zudem kündigte das Unternehmen ein Aktienrückkaufprogramm an.

Anteilscheine von Deere & Co kletterten 3,98 Prozent auf 131,45 Dollar. Der Landmaschinenhersteller kündigte eine Erhöhung der Quartalsdividende um 14 Prozent auf 50 Cents je Aktie an. Außerdem plant das Unternehmen einen Aktiensplitt im Verhältnis 2 zur 1.

Google verteuerten sich 1,28 Prozent auf 512,88 Dollar, nachdem der CFO der Gesellschaft, George Reyes, seinen Rücktritt gegen Ende des Jahres angekündigt hatte.

Apple profitierten von einer positiven Analysteneinschätzung und stiegen 5,72 Prozent auf 134,08 Dollar. Vor dem Hintergrund, dass Apple in Kürze neue iPod-Produkte auf den Markt bringen wird, empfahlen Analysten von Goldman Sachs den Titel des Technologiekonzerns zum Kauf.

Papiere von Compuware gewannen 6,29 Prozent auf 7,94 Dollar. Die auf Entwicklung und Vertrieb von Software- und IT-Services spezialisierte Firma hat ein weiteres Aktienrückkaufprogramm mit einem Volumen von bis zu 200 Millionen Dollar angekündigt.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Maximaler Gewinn mit Apple

Strategy Analytics nimmt in einer aktuellen Studie die operativen Smartphone-Gewinne der großen Hersteller aus dem dritten Quartal 2016 unter die Lupe. Der iPhone-Produzent Apple stellt die Konkurrenz einmal mehr in den Schatten. mehr