Kraft Foods
- DER AKTIONÄR

Wall Street: Konjunkturdaten beflügeln

Die Indizes an den US-Börsen sind am Donnerstag fester aus dem Handel gegangen. Der Dow Jones gewann zum Schluss der Sitzung 0,42 Prozent auf 13.545,84 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500 legte 0,62 Prozent auf 1.522,19 Zähler zu und der Nasdaq-Composite kletterte 0,65 Prozent auf 2.616,96 Punkte. Für eine Überraschung sorgte der kräftige Anstieg des Philly-Fed-Index.

Die Indizes an den US-Börsen sind am Donnerstag fester aus dem Handel gegangen. Der Dow Jones gewann zum Schluss der Sitzung 0,42 Prozent auf 13.545,84 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500 legte 0,62 Prozent auf 1.522,19 Zähler zu und der Nasdaq-Composite kletterte 0,65 Prozent auf 2.616,96 Punkte. Für eine Überraschung sorgte der kräftige Anstieg des Philly-Fed-Index.

Konjunktur

Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe stieg in den USA um 10.000 auf 324.000. Volkswirte hatten im Vorfeld mit einem Anstieg auf nur 310.000 gerechnet. Für eine Überraschung sorgte der kräftige Anstieg des Philly-Fed-Index. Der Frühindikator hatte sich von 4,2 auf 18,0 verbessert. Analysten hatten nur einen Anstieg auf 8,0 erwartet.

Einzelwerte

Aktien von Kraft Foods kletterten 6,62 Prozent auf 36,74 Dollar. Nach einem Bericht von CNBC will sich der US-Milliardär Nelson Peltz mit drei Prozent an dem Nahrungsmittelhersteller beteiligen.

Papiere von Oakley gewannen 12,76 Prozent auf 28,45 Dollar, nachdem der italienische Sonnenbrillen-Hersteller Luxottica bekannt gegeben hatte, den US-Konkurrenten für rund 2,1 Milliarden Dollar in bar zu übernehmen.

Nach der Vorlage von Geschäftszahlen gewannen Anteilscheine von J.M. Smucker 6,85 Prozent auf 60,69 Dollar. Der Nahrungsmittelhersteller verbuchte im vierten Quartal trotz rückläufiger Umsätze einen deutlichen Ergebnisanstieg und übertraf dabei die Schätzungen der Analysten.

H&R Block verloren 3,25 Prozent auf 22,04 Dollar. Zwar verzeichnete das Steuerberatungsunternehmen im abgelaufenen Quartal beim Ergebnis aus dem fortgeführten Geschäft einen Anstieg, die Erwartungen der Analysten wurden aber dennoch verfehlt.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Verluste an der Wall Street

Die Indizes an den US-Börsen verzeichneten am Mittwoch Abschläge. Der Dow Jones verlor zum Schluss der Sitzung 1,07 Prozent auf 13.305,47 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500 sank 1,15 Prozent auf 1.472,29 Zähler und der Nasdaq-Composite fiel 0,92 Prozent auf 2.605,95 Punkte. Anleger vermissten beim Fed-Konjunkturbericht (Beige Book) eine klare Aussage in Richtung einer Zinssenkung. mehr
| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Wall Street legt vor Feiertag zu

Die US-Börsen haben am Dienstag fester geschlossen. Der Dow Jones gewann zum Handelsschluss 0,31 Prozent auf 13.577,30 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500 legte 0,36 Prozent auf 1.524,87 Zähler zu und der Nasdaq-Composite kletterte 0,48 Prozent auf 2.644,95 Punkte. Kraft Foods will die Gebäcksparte von Danone übernehmen. Am Mittwoch bleiben die US-Börsen wegen des Independence Day geschlossen. mehr