Volkswagen
- Jochen Kauper - Redakteur

VW-Aktie: Lässt BMW und Daimler hinter sich

Volkswagen setzt weiter auf Wachstum. Am Mittwoch überzeugte sich sogar Bundespräsident Joachim Gauck von den glänzenden Aussichten des Automobilkonzerns. Die Aktie hat in den letzten Tagen wieder zu alter Stärke zurück gefunden.

Sogar Joachim Gauck scheint es der Expansionsdrang des Volkswagen-Konzerns angetan zu haben. Am Mittwoch der Bundespräsident das brasilianische VW Anchieta im Bundesstaat São Paulo besucht. In Begleitung von Thomas Schmall, Präsident von "Volkswagen do Brasil", besichtigte Gauck die Montagelinie des Volkswagen Gol und verschaffte sich einen Überblick über die innovativen Produkte und Produktionsprozesse von VW. Bis 2016 will der VW-Konzern in Brasilien mehr als drei Milliarden Euro investieren.

Wachstumsziele

VW setzt demnach weiter auf Wachstum in wichtigen Regionen wie Brasilien, China und den USA. Auch in Europa schlägt sich VW trotz der schwachen Konjunktur nicht schlecht. Im April brachte VW insgesamt 480.900 Autos auf die Straße. Das waren 5,4 Prozent mehr als vor einem Jahr.

Analyst zuversichtlich

Kein Wunder, dass die britische Investmentbank HSBC die Einstufung für die Volkswagen-Aktie auf "Übergewichten" beibehält.  Nach den Investorentagen in New York und Boston sehe sich Analyst Horst Schneider in seiner positiven Einschätzung bestätigt. Seit Kursziel lautet 191 Euro.

Aktie nimmt Fahrt auf

Zuletzt hat die VW-Aktie wieder deutlich Fahrt aufgenommen. Vom Tief bei knapp 138 Euro ging es zuletzt sogar wieder über die Marke von 162 Euro. Unter den Automobilaktien hinterlässt die VW-Aktie derzeit den besten Eindruck. Mit einem KGV von 6 ist das Papier noch lange nicht zu teuer. Investierte Anleger bleiben dabei. Rückschläge stellen eine gute Einstiegsmöglichkeit dar. Das langfristige Kursziel lautet 200 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

VW-Aktie: Kursziel 220Euro!?

Volkswagen setzt alles auf die Karte Elektromobilität. Eine riskante Wette, die Konzernchef Herbert Diess eingeht. Andere Autobauer wie Daimler nehmen neben ihren Elektroautos auch Hybride sowie Wasserstoffautos mit in ihr Angebot auf.Und dennoch zeigt sich Bernstein Research gerade für die … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Neubewertungspotenzial für die VW-Aktie!

VW-Chef Herbert Diess treibt mit aller Macht und Konsequenz den Konzernumbau voran. ER setzt auf Kooperation mit Amazon, Baidu, Siemens und SK Innovation. Ganz im Gegensatz zu Daimler und BMW, die wichtige Zeit verstreichen lassen. Kein Wunder, dass die Analysten gegenüber der VW-Aktie zunehmend … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Knackiges Kursziel für die Volkswagen-Aktie!

VW hat die Wende geschafft. Der Diesel-Skandal ist längst abgehakt, die Verkaufszahlen sind angesichts des schwierigen Umfelds ok und Konzernchef Herbert Diess treibt mit aller Macht und Konsequenz den Konzernumbau voran. BMW und Daimler können da nicht ganz mithalten. Kein Wunder, dass Bernstein … mehr
| Jan Heusinger | 0 Kommentare

Volkswagen: Die große Überraschung

Auf der Hauptversammlung gab Konzernvorstand Herbert Diess bekannt, eine eigene Batteriezellfertigung in Salzgitter hochziehen zu wollen. Dafür will der Autobauer eine Milliarde Euro locker machen. Eine Überraschung gab es bei der Bekanntgabe des Partners: Dieser kommt nicht wie erwartet aus China, … mehr