Volkswagen
- Jochen Kauper - Redakteur

VW-Aktie: Kaufsignal - Kursziel 184 Euro?

Die VW-Aktie hat seit 9 Monaten erstmals wieder die 200-Tage-Linie durchbrochen und damit ein Kaufsignal generiert. Im Anschluss hat die britische Investmentbank Barclays die Stammaktien von Volkswagen von "Equal Weight" auf "Overweight" hochgestuft und das Kursziel von 127 auf 184 Euro angehoben. Mit der stärkeren Koppelung der Management-Gehälter an die Aktienkursentwicklung habe der Autobauer erste Schritte unternommen, um das Anlegervertrauen nach dem Abgasskandal zurückzugewinnen, schrieb Analystin Kristina Church in einer Studie. Signale für eine striktere Kostenkontrolle könnten den Aktien einen zusätzlichen Schub geben.

Wie weit kann die Erholung gehen?

Die VW-Vorzugsaktie kletterte bereits in der letzten Handelswoche bis knapp an die 200-Tage-Linie. Einer kurzen Konsolidierung am Freitag folgte der nächste Schub nach oben. Am Mittwoch wurde die wichtige Signallinie geknackt. Jetzt gilt es den Ausbruch zu bestätigen. Für Trader ergibt sich kurzfristig Potenzial bis 138 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX).

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

VW-Aktie: Potenzial bis 197 Euro?

Es ist noch gar nicht so lange her, da prophezeiten viele Experten VW einen großen Imageverlust. Viele Kunden würden dem Autobauer aufgrund des Abgas-Skandals den Rücken kehren und zur Konkurrenz abwandern. Die wenigsten hätten erwartet, dass sich Volkswagen von seinem Dilemma so schnell erholt. … mehr