Volkswagen
- Jochen Kauper - Redakteur

VW-Aktie knackt die 200-Euro-Marke

Es war ein holpriges Jahr für die Volkswagen-Aktie. Während der deutsche Leitindex munter aufwärts marschierte, liegt das Papier von VW mit einer Performance von knapp 14 Prozent im Mittelfeld aller 30 DAX-Werte.
Das hat einen guten Grund: Zwar wächst der VW-Konzern stark in China und in den USA, jedoch bleibt die Achillesferse der Automarkt in Europa. Jedoch mehren sich die Anzeichen dafür, dass sich Europas Automärkte von der Talfahrt erholen. "Für das Jahr 2014 erwarten wir in Europa und auch in Deutschland ein Wachstum von zwei und vier Prozent", sagt Frank Schwope von der NordLB. Davon wird in erster Linie der VW-Konzern profitieren.


Demnach könnte das Papier des Wolfsburger Autobauers in den nächsten Monaten für die eine oder andere Überraschung nach oben gut sein. Bereits in den letzten Tagen zeigt sich eine gewisse Relative Stärke der Aktie. Nach einer Konsolidierung verbunden mit einem kurzen Rücksetzer bis auf die 38-Tage-Linie, hat die VW-Aktie erstmals den Sprung über die wichtige Marke von 200 Euro geschafft. Nächstes Etappenziel: 220 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

VW-Aktie: Technisch in spannender Ausgangslage

Die VW-Aktie hinterlässt charttechnisch ein äußerst spannendes Bild. Wird der starke Widerstand bei 146 Euro geknackt, kann der Kurs in einem freundlichen Gesamtmarkt schnell Richtung 156 Euro klettern. Im Anschluss  sind sogar Notierungen im Bereich von 170 Euro drin. mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

VW-Aktie sieht technisch gut aus: Kaufsignal!

Die hohen Investitionen in die Elektromobilität sprechen für sich. 20 Milliarden Euro wird Volkswagen in die Entwicklung Elektroautos stecken. Davon sollen 50 reine E-Autos und 30 Plug-in-Hybride sein. Bis 2030 solle das gesamte Produktportfolio durchgängig elektrifiziert werden. Soll heißen: Alle … mehr