Volkswagen Vz.
- Jochen Kauper - Redakteur

VW-Aktie: Das sieht technisch gut aus!

Die VW-Aktie entwickelt sich in den letzten Wochen deutlich besser als die Papiere von BMW und Daimler. Gut, VW hat nach dem Abgasskandal auch massiv an Wert verloren. Und weil die Skepsis gegenüber den Autowerten nach wie vor hoch ist, verlieren BMW und Daimler Stück für Stück weiter an Wert. Technisch sehen beide Aktien schlecht aus. Erst muss ein tragfähiger Boden ausgebildet werden, dann kann über mögliche neue Investments diskutiert werden. Aus Trading-Gesichtspunkten lohnt sich derzeit nur der Kauf von VW. Nach dem Ausbruch über die 200-Tage-Linie winken weitere Kursgewinne. Dass der Konzern in Zukunft verstärkt auf Elektroautos und Hybridfahrzeuge setzen will, ist eine logische Folge des Abgas-Skandals sowie den Bedürfnissen und Forderungen der Konsumenten geschuldet.

150 Euro sind machbar!

Sei’s drum: Die Aktie jedenfalls hat mit dem Ausbruch über die 200-Tage-Line ein Kaufsignal geliefert. Seitdem glänzt das Papier mit Relativer Stärke. Kurzfristig besteht Potenzial bis 138 Euro. Dabei muss allerdings auch der Markt mitspielen. Der DAX zeigt sich in den letzten Tagen sehr volatil! Knackt die VW-Aktie auch den horizontalen Widerstand bei 138 Euro, ist sogar Luft bis 150 Euro! Vielleicht liefert ja die Anhörung in den USA um 17 Uhr MEZ neue Impulse für die Aktie!

 

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: