Volkswagen
- Jochen Kauper - Redakteur

VW-Aktie: Anleger aufgepasst – wichtiges Datum!

Der VW -Konzern präsentiert seine mit Spannung erwarteten neuen Strategieziele am nächsten Donnerstag. Dazu lud Europas größter Autobauer am Freitag Medien zu einer Pressekonferenz in die Wolfsburger Autostadt ein. Dort wird Vorstandschef Matthias Müller am Donnerstag (16. Juni) ab 12.00 Uhr die überarbeiteten Pläne vorstellen. Die Strategie 2025 löst ihren Vorgänger ab, der bis zum Jahr 2018 reichte, noch unter Müller-Vorgänger Martin Winterkorn ausgerufen worden war und unter anderem vorsah, den Konzern mit seinen zwölf Marken zum größten Autohersteller der Welt zu machen.

VW will sich wandeln

Bei der neuen Strategie 2025 wird nicht mehr das Volumenziel für den Autobau im Vordergrund stehen. Stattdessen will sich Volkswagen zum weltweit führenden Mobilitätsdienstleister wandeln, der Services rund um die Mobilität mit dem Auto anbietet und das Fahrzeug als einen Kern in die digitalisierte Welt der Zukunft einbettet.
Darüber hinaus dürfte der Wandel weg vom Verbrennungsmotor und hin zu alternativen Antrieben wie der Elektromobilität im Fokus der Strategie 2025 stehen. Zudem wird erwartet, welche Lehren der Konzern aus der Diesel-Krise ziehen will. Schon vor dem Ausbruch der Abgas-Affäre hatte VW angekündigt, dezentraler werden und den Marken und Regionen mehr Entscheidungsfreiheit einräumen zu wollen.

Einsteigen – für Mutige

Die VW-Aktie hat in den letzten Tagen durch die Marktschwäche etwas eingebüßt. Dennoch: Das Papier bleibt spannend. Rücksetzer bis auf die 200-Tage-Linie bei 1118,18 Euro sollten in Betracht gezogen werden. Dann kommen auch wieder Nach- beziehungsweise Neukäufe in Frage. Für mutige Anleger eine interessante Einstiegschance. Der Stoppkurs liegt bei 110 Euro.

 

(Mit Material von dpa-AFX).

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Volkswagen-Aktie: Neue Ausrichtung, neues Kursziel

VW will sich einen komplett neuen Anstrich verpassen: Elektroautos, Software-Updates, Verkauf der Autos in Pop-Up Stores oder Online-Verkauf. Vielleicht wird es auch bald bei den Hersteller riesige Rabattaktionen am Black Friday oder Cyber Monday geben.
Die VW-Tochter Audi wird im ersten Quartal … mehr
| Matthias J. Kapfer | 0 Kommentare

Volkswagen: Einfach nur peinlich

Der Autokonzern VW sieht sich nach einem Pflichtrückruf mit Vorermittlungen der Staatsanwaltschaft Braunschweig ausgesetzt. Der größte deutsche Autobauer soll tausende PKWs, die nicht der Serienzulassung entsprachen, verkauft haben. Der VW-Aktie können diese Negativ-Schlagzeilen kaum etwas anhaben, … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

VW-Aktie: Vom Under- zum Outperformer?

Seit 2015 schneiden die Autoaktien schlechter ab als der deutsche Leitindex DAX. Schwer zu sagen, ob sich das in den nächsten Monaten ändern wird. Die Autoindustrie steht nach wie vor vor großen Herausforderungen. Zig Milliarden werden in die Elektromobilität fließen. Einzelne Werke müssen zum Teil … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

VW-Aktie: Totgesagte leben länger

VW setzt auf Elektroautos. Bis 2023 werden VW-Chef Herbert Diess und seine Mannschaft rund 44 Milliarden Euro in Elektroautos und andere Zukunftsthemen wie autonomes Fahren oder Car-Sharing stecken. Zusammen mit SK Innovation will man eine gemeinsame Batterieproduktion hochziehen. Ein wichtiger … mehr