Volkswagen
- Jochen Kauper - Redakteur

VW-Aktie: 2014 wieder auf der Überholspur?


Auch im kommenden Jahr 2014 wird China die Zugmaschine der Autoindustrie sein. Wenngleich das Wachstum etwas niedriger als in 2013 ausfallen wird. Ebenso die USA. Zwar werden die Autoverkäufe weiter klettern, jedoch "nur" noch mit einem Wachstum zwischen vier und sechs Prozent.


Europa auf Erholungskurs
Achillesferse für Volkswagen bleibt aber der Automarkt in Europa. "Für das Jahr 2014 erwarten wir in Europa und auch in Deutschland ein Wachstum von zwei und vier Prozent. Dies ergibt sich aus dem Investitionsstau der letzten Jahre und dem damit verbundenen Nachholbedarf", sagt Frank Schwope von der NordLB. Das dürfte der VW-Aktie im Jahr 2014 auf jeden Fall zu Gute kommen.


Starkes Jahr voraus
Damit sollte die VW-Aktie im kommenden Jahr weitaus besser abschneiden als 2013. Im laufenden Jahr legte das Papier lediglich 14 Prozent zu und lag damit hinter Daimler (plus 47 Prozent) und BMW (plus 15 Prozent).

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Porsche Holding: Heisse Kisten und 3D Drucker

Die Porsche Holding hat gerade einmal 30 Mitarbeiter. Mit diesen scheffelte die Firma von Januar bis September 2,20 Milliarden Euro Gewinn. Macht pro Mitarbeiter knackige 73 Millionen Euro. Nicht schlecht!
Noch spannender als das pure Zahlenwerk ist das Innenleben der Porsche SE (PSE). Soll heißen: … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

VW und Nvidia – gut für die Aktie

VW wird gemeinsam mit dem Chiphersteller Nvidia Künstliche Intelligenz (KI) in die Autos packen. Bedeutet: KI-Funktionen wie Gesichtserkennung zum Entriegeln des Fahrzeugs von außen, ein Warnsignal für Fahrräder, Gestenerkennung für Bedienelemente, natürliche Spracherkennung für eine einwandfreie … mehr