MAN
- DER AKTIONÄR

VW: Standort Holland im Auge

Neuer LKW-Konzern

Die Volkswagen AG prüft offenbar den Standort Holland als Sitz für einen künftigen Lkw-Konzern bestehend aus MAN, Scania und der eigenen Nutzfahrzeugsparte. VW wolle mit diesem symbolischen Schritt den Schweden entgegenkommen und den Widerstand der Scania-Großaktionäre gegen die Nutzfahrzeugallianz brechen, berichtet die "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung".

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Norbert Sesselmann | 0 Kommentare

MAN drückt massiv auf die Bremse

MAN hat ein Problem: Die Nachfrage nach Lastwagen und Bussen ist in diesem Jahr stark eingebrochen. Deswegen wird ab heute in den Werken München und Salzgitter nicht produziert. Die Börse hat diese Entwicklung – wieder einmal – vorweggenommen. mehr