Volkswagen St.
- DER AKTIONÄR

VW: Schwarze Zahlen verbucht

Q1-Gewinn bei 386 Mio EUR

Der Autobauer verbuchte in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres einen Gewinn von 386 Mio EUR und schrieb somit wieder schwarze Zahlen. Im Vorjahreszeitraum wiesen die Wolfsburger einen Verlust von 49 Mio EUR aus. Dabei legte Audi um 56 Mio auf 401 Mio EUR zu. Bei Skoda stieg das operative Ergebnis um 29 Mio auf 172 Mio EUR. Allein die Tochter Seat verzeichnete einen Verlust von 11 Mio EUR. VW hat allerdings im April auf dem wichtigen US-Markt erneut einen Absatzrückgang verzeichnet. Die Verkäufe der Marke VW sanken im Vergleich zum Vorjahresmonat um 7% auf 19.086 Fahrzeuge.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: