Vossloh
- Jochen Kauper - Redakteur

Vossloh: Stockt Großaktionär Thiele doch weiter auf?

Die Aktie des Bahntechnikkonzerns Vossloh steht heute an der Spitze des MDAX. Laut Medienberichten will Heinz Hermann Thiele wohl seinen Vossloh-Anteil weiter aufstocken. Zeit für einen (Wieder-)Einstieg?

Die Aktionäre des Bahntechnikkonzerns Vossloh hatten in den letzten Wochen wirklich nicht viel zu lachen. Zwei Gewinnwarnungen innerhalb des laufenden Jahres ließen die Notierung abstürzen. Das Vertrauen war dahin. Seit dem Hoch bei rund 100 Euro ging es mit dem Papier  bis auf 65 Euro in den Keller. Ob in China, Russland oder in Skandianvien, nirgends schien es für Vossloh zuletzt in die richtige Richtung zu gehen. Einzig und allein ein Mann schien den Glauben in das Unternehmen nicht zu verlieren: Heinz Herrmann Thiele. Thiele ist bei Knorr-Bremse Herr im Haus. Vor einigen Monaten hat sich Thiele bei Vossloh eingekauft. Experten vermuteten zwischenzeitlich sogar, Thiele könnte Vossloh ein Übernahmeangebot unterbreiten.

Kauft Thiele bald weiter zu?

Der 70-jährige Milliardär und Eigentümer des Bremsenherstellers Knorr-Bremse hat sich zu Beginn des Jahres mit rund 15 Prozent bei Vossloh eingekauft. Gleichzeitig hat Thiele Spekulationen genährt, Knorr-Bremse könnte sich den Bahntechnikkonzern Vossloh einverleiben. Händler verwiesen auf einen Bericht im Handelsblatt, wonach Thiele angeblich einen Anteil von 25 Prozent an Vossloh anstrebe. Die Zeitung berief sich auf Angaben des österreichischen Kartellamts. Thiele habe die Behörde über seine Zukaufsabsichten informiert.

Eigentümer: Familie Vossloh

Zünglein an der Waage ist und bleibt allerdings die Familie Vossloh. Mit einem Anteil von rund 31 Prozent hat man nach wie vor das Sagen im Konzern. Einen Verkauf Aktienpakets hat man erst kürzlich ausgeschlossen.

Aktie interessant

Sollte sich die Situation am Gesamtmarkt wieder beruhigen, so bietet die Vossloh-Aktie auf dem aktuellen Niveau wieder eine interessante Basis zum Einstieg.

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Vossloh: Übernahme im Visier

Nachdem Vossloh mehrere Monate lang selbst im Visier des Milliardärs Heinz Hermann Thiele stand, geht der Bahntechnikkonzern jetzt in die Offensive. In einem Interview kündigt Vossloh-Chef Werner Andree eine große Übernahme an. mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Vossloh: Übernahmeangebot durch Großaktionär Thiele?

Vossloh hat die Turbulenzen der letzten Monate weitgehend hinter sich gelassen. Das schwierige geschäftliche Umfeld in China sowie in Rußland scheint sich zu verbessern. Die Aktie konnte wieder etwas an Boden gut machen. Welche Impulse für das Papier ergeben sich durch die neuen Pläne von Großaktionär Heinz Herrmann Thiele? mehr
Diskutieren Sie mit:
Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
Das DAF Deutsches Anleger Fernsehen ist über ASTRA digital sowie über verschiedene Kabelnetze frei zu empfangen. Darüber hinaus ist das Programm über das eigene Online-Portal www.daf.fm zu sehen, sowie über das IPTV-Netz (Entertain) der Dt. Telekom. In der kostenfreien Mediathek stehen sämtliche Beiträge und Interviews - mittlerweile über 35.000 Videos zu mehr als 3.000 Einzelwerten - zur Verfügung.