Samsung
- Florian Söllner - Leitender Redakteur

Vorbei? Nach Apple und Blackberry jetzt auch Samsung!

Der größte Smartphone-Bauer der Welt hat die hohen Erwartungen nicht erfüllt. Die Aktie reagierte in einer ersten Reaktion negativ auf die Vorabzahlen. Jetzt stellt sich eine große Frage.

Ist der Smartphone-Boom vorbei? Zumindest die große Party und Zeit extrem guter Margen für die Hersteller könnte dem Ende zugehen. Obwohl der Gesamtmarkt weiter wächst, nehmen die Konkurrenz immer mehr zu und die Margen ab. Nachdem bereits Apple enttäuscht und Blackberry miserable Zahlen vorgelegt hatte, macht nun selbst der Branchenprimus Samsung Sorgen. Der größte Smartphonehersteller der Welt hat die hohen Erwartungen der Analysten nicht erfüllt.

Gut ist nicht genug

Vorabzahlen zufolge wird Samsung im zweiten Quartal "nur" 6,4 Milliarden Euro oder 9,5 Billionen Won (Vorjahr 6,5) operativen Gewinn erzielen. Der Analysten-Konsensus lag jedoch bei 10,0 Billionen Won. Experten führen dies auf die hohen Werbekosten für das Galaxy S4 zurück. Gleichzeitig hat das Topmodell die hohen Erwartungen offenbar nicht erfüllt. Mit 20 Millionen verkauften Stück in den ersten zwei Monaten wurde zwar das Vorgängermodell S3 in den Schatten gestellt. Doch Samsung hatte mit deutlich mehr gerechnet. Der südkoreanischen Website ETNews zufolge wird die Produktion des Flaggschiffmodells um zehn bis 15 Prozent gesenkt.

Zuletzt gab es schon ein charttechnisches "Warnsignal!".

Jetzt handeln!

Jetzt eröffnet sich für Anleger eine Chance. DER AKTIONÄR wird in der am Freitagabend als ePaper erscheinenden Ausgabe 29/2013 ausführlich auf Samsung eingehen und eine neue Handlungsempfehlung veröffentlichen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Julia Breuing | 0 Kommentare

Neue Marktanteile: Apple verliert, Samsung gewinnt

Sowohl Apple als auch Samsung haben in dieser Woche ihre Quartalszahlen vorgelegt. Das liefert nun die endgültige Grundlage für einen Vergleich der Spitzenreiter im Smartphone-Markt. Während Samsung seinen Umsatz und Marktanteil steigern konnte, verkündete Apple in beiden Bereichen Rückgänge. Der … mehr