Vonovia
- Thomas Bergmann - Redakteur

Vonovia: Ist die Erfolgsstory am Ende?

Mit dem schwächeren Gesamtmarkt hat auch die Aktie des größten deutschen Wohnungskonzerns zuletzt Federn lassen müssen. Zu allem Überfluss wurde dabei der seit Januar gültige Aufwärtstrend gebrochen. Sollte keine schnelle Kurserholung folgen, drohen Vonovia weitere Kursverluste. Hoffnung geben aber eine Reihe von Unterstützungen, zum Beispiel in Form der 50-Tage-Linie bei 34,96 Euro oder der horizontalen Auffanglinie bei 34,50 Euro.

Vonovia

Obwohl sich das charttechnische Bild verschlechtert hat, bleibt das Allzeithoch auf Schlusskursbasis bei 36,81 Euro in Schlagdistanz. Auch aus fundamentaler Sicht sind Panikverkäufe nicht angebracht. So ist die Nachfrage nach Wohnimmobilien vor allem in den Großstädten weiter groß. Vonovia sollte daher Mieten und Sub­stanzwerte weiter steigern können.

Vonovia ist ein Basisinvestment für Langfristanleger. Dank der Größe und des hohen Synergiepotenzials wird das Unternehmen auf lange Zeit stabile Dividenden zahlen können. Dabeibleiben!

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Geliebter Beton: Der Nimmersatt

Von der Nullzinspolitik eines Mario Draghi hat vor allem eine Branche profitiert – der Immobiliensektor. Die Preise für Wohneigentum sind aufgrund der starken Nachfrage in die Höhe geschossen und damit die Kurse vieler Immobilien-Aktien. Die Auswirkungen sind auch in den Auswahlindizes spürbar: In … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Mieter-Rebellion bei Vonovia - Aktie unter Druck

Wie das Handelsblatt berichtet, ging es auf der Hauptversammlung wieder einmal hoch her. Die Mieterverbände protestieren vehement gegen die Mieterhöhungen und kündigen Widerstand an. Deutschlands größtes Wohnungsunternehmen verfolgt natürlich andere Ziele und kommt dabei sehr gut voran. Der … mehr