BMW
- Jochen Kauper - Redakteur

Vollgas nach Ausbruch: 50 Prozent Potenzial für BMW-Aktie

Endlich ist die BMW-Aktie aus der monatelangen Seitwärtsbewegung ausgebrochen. Jetzt ist der Weg nach oben frei. Rückenwind gibt es zum Wochenstart durch die guten Zahlen von Toyota. Analysten sehen bis zu 50 Prozent Potenzial für den DAX-Titel.

Lange mussten die Anleger darauf warten. Ende der letzten Handelswoche war es dann endlich soweit. Die BMW-Aktie ist aus ihren monatelangen Seitwärtsbewegung über die wichtige Marke von 62 Euro endlich nach oben ausgebrochen. Rückenwind für die Autowerte gibt es zu Beginn der Woche zudem aus Japan. Der weltgrößte Autobauer Toyota konnte die Anleger mit guten Zahlen überzeigen.

Chancenreich

Zusätzlichen Antrieb gibt es von Analystenseite. Christian Ludwig vom Bankhaus Lampe hat sein Kursziel für die BMW-Aktie zuletzt um zehn auf 90 Euro angehoben. Der Experte sieht für den Autohersteller vor allem gute Chancen in China. Auch die Experten der HSBC bleiben bei ihrer positiven Einschätzung für die BMW-Aktie. Die Analyst Horst Schneider hob das Kursziel zuletzt auf 67 Euro an.

Kaufsignal

Nach dem Ausbruch über die Widerstandslinie bei 62 Euro ist der Weg nach oben frei. Nächster Zwischenstopp könnte bei 70 Euro liegen. Auch Neueinsteiger können auf dem aktuellen Niveau noch bei BMW zugreifen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Faktor-Trade des Tages: BMW

Bei DER AKTIONÄR TV präsentiert die Redaktion des AKTIONÄR börsentäglich den "Trading-Tipp des Tages". Es handelt sich dabei um Faktor-Zertifikate auf Aktien, die kurz- bis mittelfristig vor einer starken Bewegung stehen – egal, ob nach oben oder nach unten. Heute ist dies BMW. mehr