- DER AKTIONÄR

Volle Kraft voraus!

KGV von 5, Dividendenrendite von 14 Prozent: Das Frachtunternehmen Thoresen Thai lässt keinen Anlegerwunsch offen. Die Frachtschifffahrt zählt zu den Branchen, die von der Globalisierung und dem zunehmenden Welthandel mit am stärksten profitieren. Denn nur mithilfe riesiger Frachter können Waren aller Art rund um den Globus transportiert werden.

KGV von 5, Dividendenrendite von 14 Prozent: Das Frachtunternehmen Thoresen Thai lässt keinen Anlegerwunsch offen.

Von Andreas Deutsch

Nach dem sehr schwachen Jahr 2004 läuft es 2005 wieder viel besser an Thailands Börse . Seit Jahresanfang hat der Leitindex Set fast fünf Prozent zugelegt. Eine der thailändischen Aktien mit großem Potenzial ist Thoresen Thai. Die Schifffahrtsgesellschaft lockt mit einem KGV von gerade einmal 5 und weist eine Dividendenrendite auf, die jedes Anlegerherz höher schlagen lässt.

Die Richtung stimmt

Thoresen Thai ist eines der größten Seefrachtunternehmen Thailands. Der Konzern ist in den Bereichen Bulker- und Containerschifffahrt tätig und verfügt über eine stattliche Flotte von 47 Frachtern. Die Frachtschifffahrt zählt zu den Branchen, die von der Globalisierung und dem zunehmenden Welthandel mit am stärksten profitieren. Denn nur mithilfe riesiger Frachter können Waren aller Art rund um den Globus transportiert werden.

Darüber hinaus entwickelt sich Thailands Konjunktur glänzend: In diesem Jahr wird das Wirtschaftswachstum voraussichtlich bei fünf bis sechs Prozent liegen. Das kommt Thoresen Thai besonders zugute, denn wenn viel produziert und konsumiert wird, wird auch viel befördert.

Im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres, das am 31. Dezember endete, verdienten die Thailänder mit umgerechnet 43,6 Millionen Euro so viel wie noch nie. der aktionär geht davon aus, dass sich der Gesamtjahresgewinn von Thoresen Thai auf 129 Millionen Euro belaufen wird. Im nächsten Jahr dürfte das Ergebnis leicht auf 110 Millionen Euro zurückgehen. Damit ergibt sich ein 20005/6er-KGV von knapp 5, womit die Aktie immer noch lächerlich günstig ist. Außerdem ist der Gewinnrückgang bereits seit längerem bekannt und im Aktienkurs eingepreist. Darüber hinaus sollte Thoresen Thai die Gewinne langfristig wieder steigern können.

14 Prozent Rendite

Der Clou bei Thoresen Thai ist die hohe Dividendenrendite: In diesem Geschäftsjahr wird das Unternehmen insgesamt wohl 5,23 Thailändische Baht (derzeit: 0,10 Euro) je Aktie zahlen (nächster Dividendentermin ist voraussichtlich im Juni). Das ergibt eine Rendite von knapp 14 Prozent. Im nächsten Jahr wird Thoresen Thai aller Voraussicht nach eine Dividende von 4,70 Thailändische Baht (derzeit: 0,09 Euro) ausschütten - ergibt eine Rendite von elf Prozent.

Gute Gründe

Thoresen Thai gehört zu den Unternehmen, die besonders stark vom Aufschwung in Asien profitieren. Das niedrige KGV und die hohe Dividendenrendite sind zwei sehr gute Gründe, die Aktie zu kaufen. Auf Jahressicht hat Thoresen Thai ein Potenzial von mindestens 50 Prozent.

Dividendenstark und chancenreich.

Toresen Thai

 

ISIN TH0535010R13
Kurs am 21.04.2005 0,75€
Empfehlungskurs 0,80€
Ziel 1,20€
Stopp 0,68€
KGV 05/06e 5
Chance/Risiko 4/4

 

Artikel aus DER AKTIONÄR (17/05).

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV