Volkswagen
- Jochen Kauper - Redakteur

Volkswagen glänzt weiter mit guten News – Neue Milliarden für Elektroautos – China im Fokus, Aktie einsammeln

In Deutschland wird der Standort Zwickau zum reinen E Mobilitäts-Werk. In seinen Werken setzt VW auf den
Modularen E-Antriebs-Baukastens (MEB). Damit will VW Der MEB wird es Elektroautos  mit Reichweiten von 400 bis 600 Kilometern, Schnellladefähigkeit und großen Package-Vorteilen zum Preis eines vergleichbaren Diesel-Pkws auf den Markt bringen.

China bleibt wichtig

Eine Schlüsselrolle wird dabei der wichtige chinesische Markt spielen. Der Markt für Elektroautos entwickele sich in der Volksrepublik „schneller als in anderen Teilen der Welt“, sagte China-Chef Jochem Heizmann am Donnerstag anlässlich der Automesse im südchinesischen Guangzhou.
Volkswagen macht derzeit vieles richtig. Die Verkäufe steigen. Im Oktober brachte der VW-Konzern 940.800 Autos an den Mann beziehungsweise an die Frau. Ein Plus von sportlichen 8,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Ladestationen für Europa
Ebenfalls positiv: VW, Daimler, BMW, Audi und Ford werden bis Ende des Jahres die ersten 20 Schnellladestationen für Elektroautos aufbauen. Bis 2020 sollen es in ganz Europa 400 werden. Das ganze wird unter der Firma Ionity geführt.

Aktie bleibt aussichtsreich
Die Anleger honorieren das klare Bekenntnis zur Elektromobilität. Nach dem Anstieg von 126 Euro auf knapp 163 Euro konsolidierte das Papier bis 155 Euro. Nach der kurzen Verschnaufpause hat das Papier durchaus Luft bis 175 Euro. Hier wartet ein starker Widerstand aus dem Monat Dezember 2014 und September 2015. Wird dieser überwunden, sind in einem freundlichen Gesamtmarkt durchaus Kurse um 200 Euro drin. Stärkere Rücksetzer in Folge eines verunsicherten Marktumfeldes nach dem Platzen der Koalitionsverhandlungen könnten den Anlegern gute Einstiegskurse ermöglichen. Die Aktie bleibt aussichtsreich.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Porsche Holding: Heisse Kisten und 3D Drucker

Die Porsche Holding hat gerade einmal 30 Mitarbeiter. Mit diesen scheffelte die Firma von Januar bis September 2,20 Milliarden Euro Gewinn. Macht pro Mitarbeiter knackige 73 Millionen Euro. Nicht schlecht!
Noch spannender als das pure Zahlenwerk ist das Innenleben der Porsche SE (PSE). Soll heißen: … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

VW und Nvidia – gut für die Aktie

VW wird gemeinsam mit dem Chiphersteller Nvidia Künstliche Intelligenz (KI) in die Autos packen. Bedeutet: KI-Funktionen wie Gesichtserkennung zum Entriegeln des Fahrzeugs von außen, ein Warnsignal für Fahrräder, Gestenerkennung für Bedienelemente, natürliche Spracherkennung für eine einwandfreie … mehr