Volkswagen
- Jochen Kauper - Redakteur

Volkswagen-Aktie: Rücksetzer nutzen, Kursziel 200 Euro

Nach den starken Zuwächsen in den letzten Monaten in den USA musste der VW-Konzern zuletzt einen kleinen Dämpfer hinnehmen. VW verkaufte im November nach Angaben vom Freitag 29.207 Autos. Ein Minus von 1,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Zwar kommen die neuen Stadtgeländewagen Atlas und Tiguan gut bei der Kundschaft an, doch im Gegensatz dazu gab es bei der Golf-Serie sowie den US-Modellen Jetta und Passat stärkere Rückgänge.

Kein Problem. Der US-Markt hat ohnehin seinen Zenit längst überschritten und befindet sich im Rückwärtsgang.
VW-Aktionäre sollten sich also von dem Absatzminus nicht aus der Ruhe bringen lassen.

Große Investitionen
VW gibt sich selbstbewusst. Der Konzern wird in den nächsten Jahren 34 Milliarden Euro in neue Modelle und Batterien stecken. Viele Analysten hatten zuletzt ihre Kursziele nach oben geschraubt. Vor kurzem äußerte sich Barclays sehr optimistisch.

Die Rallye von Volkswagen seit den Zahlen für das dritte Quartal sei noch nicht vorbei. Dies sei "nur der Anfang" einer Verbesserung, erklären Die Experten von Barclays. Das Kursziel beträgt 195 Euro. Im Best Case seinen sogar 254 Euro möglich.

Sektor-Favorit VW

Die VW-Aktie entwickelte sich in den letzten Wochen weitaus besser als die Konkurrenz. Die Anleger. Die zig Milliarden die in neue Modelle und Batterien gesteckt werden, honorieren die Anleger als klares Statement zur Elektromobilität und belohnen die Aktie mit Kursgewinnen. Zum Ende der Woche ist die Aktie wieder etwas zurück gekommen. Der wichtige Widerstand bei 175 Euro wurde wieder unterschritten. Das ändert nichts daran, dass VW der Favorit im Autosektor bleibt.

VW setzt wie kein anderer deutscher Autobauer auf die Elektromobilität. Die Aktie von Volkswagen zeigt sich in bestechender Form. Das Papier zeigt Relative Stärke und zeigt auch den Werten aus der Peer-Group wie BMW und Daimler die Rücklichter.
Fakt ist: Volkswagen macht derzeit viele richtig!
Wird der hartnäckige Wiederstand bei 175 Euro nachhaltig überwunden, sind in einem freundlichen Gesamtmarkt Kurs um 200 Euro möglich.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Porsche Holding: Heisse Kisten und 3D Drucker

Die Porsche Holding hat gerade einmal 30 Mitarbeiter. Mit diesen scheffelte die Firma von Januar bis September 2,20 Milliarden Euro Gewinn. Macht pro Mitarbeiter knackige 73 Millionen Euro. Nicht schlecht!
Noch spannender als das pure Zahlenwerk ist das Innenleben der Porsche SE (PSE). Soll heißen: … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

VW und Nvidia – gut für die Aktie

VW wird gemeinsam mit dem Chiphersteller Nvidia Künstliche Intelligenz (KI) in die Autos packen. Bedeutet: KI-Funktionen wie Gesichtserkennung zum Entriegeln des Fahrzeugs von außen, ein Warnsignal für Fahrräder, Gestenerkennung für Bedienelemente, natürliche Spracherkennung für eine einwandfreie … mehr