Volkswagen Vz.
- Thorsten Küfner - Redakteur

Volkswagen: Morgen mit Zahlen – Aktie vor Kaufsignal

Morgen wird der Vorstand der Volkswagen AG die Zahlen für das erste Quartal des laufenden Jahres veröffentlichen. Die Experten vom Bankhaus Lampe haben schon einmal nachgerechnet, welche Ergebnisse der DAX-Konzern vorlegen dürfte.

Demnach rechnen die Analysten mit einem Umsatz von 51,6 Milliarden Euro, was knapp zwei Prozent unter dem Vorjahresniveau liegen würde. Beim EBIT wird sogar ein Rückgang von 19,8 Prozent auf 2,67 Milliarden Euro prognostiziert, das Ergebnis je Aktie soll um 20,3 Prozent auf 4,59 Euro sinken. Das Anlagevotum für die VW-Papiere lautet indes „Hold“, das Kursziel sieht das Bankhaus bei 142 Euro.

Die durchschnittlichen Prognosen aller Analysten, die sich regelmäßig mit Volkswagen befassen, liegen indes etwas höher. So wird mit einem Umsatz von 51,7 Milliarden Euro, einem EBIT von 2,73 Milliarden Euro und einem Gewinn von 4,88 Euro je Anteilschein gerechnet.

Aktie vor Kaufsignal
Aus charttechnischer Sicht bleibt die Aktie von Volkswagen weiterhin sehr attraktiv. Das Papier steht kurz vor einem weiteren Kaufsignal. Mutige Anleger können daher weiter zugreifen. Der Stopp sollte bei diesem volatilen Wert bei 110 Euro belassen werden.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

VW-Aktie: Die 13. Marke soll es richten

Irgendwie wäre es wünschenswert, wenn VW derzeit einfach etwas Demut zeigen würde. Nicht ganz so „laut“ bei ihren Präsentationen oder Produktneuvorstellungen, nicht immer gleich wieder in die Welt posaunen, mit diesem oder jenem Produkt Weltmarktführer werden zu wollen. Darunter scheint bei den … mehr