Volkswagen St.
- DER AKTIONÄR

Volkswagen: Bericht belastet Piech

Wusste er über die Korrupitonsaffäre Bescheid?

Im Prozess um die Volkswagen-Korruptionsaffäre wird heute erneut die Rolle des damaligen Konzernchefs Ferdinand Piëch im Fokus stehen. Es geht um die Frage, ob der alte Patriarch und Vorsitzende des Aufsichtsrats von dem Skandal um Lustreisen und getürkte Abrechnungen gewusst hat - was dieser bisher bestreitet. Vor dem Braunschweiger Landgericht sind der frühere Betriebsratschef Klaus Volkert und Ex-Personalmanager Klaus-Joachim Gebauer wegen des Verdachts auf Anstiftung zur Untreue und Untreue angeklagt.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: