Volkswagen St.
- DER AKTIONÄR

Volkswagen: Analyse von Prof. Dr. F. Dudenhöffer, FH Gelsenkirchen

Anteil liegt nun bei 68,6%

Der Automobilkonzern Volkswagen übernimmt sämtliche Scania-Anteile der Großaktionäre Investor AB und Wallenberg Stiftungen. Dadurch steige der Stimmrechtsanteil am schwedischen Lkw-Hersteller auf 68,6% von zuvor 37,98%, teilte das Wolfsburger Unternehmen mit.

Dazu ein Interview mit Prof. Dr. Ferdinand Dudenhöfer, Professor für Automobilwirtschaft an der FH Gelsenkirchen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: