Volkswagen St.
- DER AKTIONÄR

Volkswagen: Analyse von C. Nitsch (Bernecker & Cie)

Europäischer Gerichtshof kippt VW-Gesetz

Das VW-Gesetz aus dem Jahr 1960 verstößt gegen das EU-Recht. Das entschied der Europäische Gerichtshof am Dienstag (23.10.). Die Richter wiesen im Urteilsspruch darauf hin, dass das Gesetz den freien Kapitalverkehr in der EU beschränkt. Deutschland muß das Bundesgesetz nun anpassen oder ganz streichen. Nach dem Ergebnis steht Porsche in den Startlöchern, den bisherigen VW-Anteil von 31% weiter auszubauen und sich die Mehrheit an den Wolfsburgern zu sichern. Dazu ein Interview mit Catharina Nitsch, Chefredakteurin bei Bernecker & Cie.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: