VODAFONE GR.
- Werner Sperber - Redakteur

Vodafone Group: "Karussell-Bullish"; Börsenwelt Presseschau I

Die Experten der Capital-Depesche erklären, die Vodafone Group profitiert von Firmenkäufen, wie etwa dem von Kabel Deutschland. Im dritten Quartal des Ende März ablaufenden Geschäftsjahres 2014/15 stieg der Umsatz auch deswegen um 13,5 Prozent auf 10,9 Milliarden Britische Pfund (etwa 14,5 Milliarden Euro) zu. Die bereinigten Erlöse aus Telefondienstleistungen sanken im Jahresvergleich nur mehr um 0,4 Prozent auf 9,8 Milliarden Pfund. Das war der geringste Rückgang seit zweieinhalb Jahren und zudem weniger als von Analysten geschätzt. Nachdem das Übernahmekarussell in der Telekommunikationsbranche noch in voller Fahrt ist, sind die Experten weiterhin "bullish". Anleger sollten die mit einem KGV von 37 für das laufende und 35 für das kommende Wirtschaftsjahr bewertete Aktie mit einem Stoppkurs bei 2,50 Euro kaufen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: