Vestas
- Jochen Kauper - Redakteur

Vestas-Aktie: Charttechnisch aussichtsreich

Nordex-Konkurrent Vestas schwimmt auf der Erfolgswelle. Nachdem der dänische Windanlagenhersteller erst mit den Zahlen für das dritte Quartal die Prognose nach oben revidiert hat, legte Vestas nach und schraubte die Erwartungen für den Free Cash Flow erneut nach oben.

Analyst hebt Prognose an

Barclays Analyst David Vos hat aufgrund der guten Entwicklung seine Verkaufsempfehlung für Vestas gestrichen. Er rät das Papier zu halten. Das Kursziel setzte Vos von 155 auf 270 Dänische Kronen nach oben. Wegen angepasster regulatorischer Vorgaben dürfte die Nachfrage für den dänischen Nordex-Konkurrenten in den USA für einen längeren Zeitraum hoch bleiben, so der Analyst.

 

 

Aussichtsreich

Vestas-Chef Anders Runevad hat seit seinem Amtsantritt viel  bewegt. Nach der ausgiebigen Korrektur hat die Aktie wieder den Weg nach oben eingeschlagen. Die Abwärtstrendlinie wurde kürzlich nach oben überwunden. Die nächsten Widerstände warten im Bereich von rund 36 Euro und 40 Euro. Die Aktie befindet sich technisch in einer sehr guten Ausgangslage. Kaufen! 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: