Alibaba Group Holding Ltd.
- DER AKTIONÄR

Vergessen Sie Alibaba: Diese China-Aktien sind die echten Outperformer! +++ Außerdem: Goldpreis im Tal der Tränen: Barrick Gold, Yamana Gold und 8 weitere Gold-Produzenten auf dem Prüfstand

Ein Firmenname, so phantasievoll als wäre er für ein Märchenbuch erdacht, hält Einzug in die Geschichtsbücher: Die chinesische Alibaba Group hat an diesem Freitag eine neue Bestmarke gesetzt, den größten Börsengang aller Zeiten vollzogen. Jack Ma – einst Englischlehrer, dann Gründer – hat in dem überschaubaren Zeitraum von nur 15 Jahren eine Firmengruppe geschaffen, die westliche Manager vor Neid erblassen lässt. Sein Unternehmen ist heute das Internet-Unternehmen in China, die Internet-Erfolgsgeschichte, die nahezu die gesamte Aufmerksamkeit der Wirtschafts-Journalie auf sich zieht. Doch insbesondere in diesen Tagen, in denen Journalisten mit Superlativen nicht gerade sparsam umgehen, in denen Analysten sich mit Lobeshymnen förmlich überschlagen, sollten Anleger Zurückhaltung üben. Der Hype ist gewaltig. Und mit ihm das Risiko. Bleibt die Erkenntnis: Wer vom wachsenden Internet-Sektor in China profitieren möchte, ist anders als einen viele glauben lassen wollen nicht auf Gedeih und Verderb an Alibaba gebunden. Er hat Alternativen. Die besten stellt DER AKTIONÄR in seiner neuen Ausgabe vor. Die echten Outperformer aus dem Reich der Mitte sind teils günstiger bewertet, teils weisen sie höhere Wachstumsraten aus. Erfahren Sie jetzt, welche Aktien in der Lage sind die vermutlich ohnehin stark laufende Alibaba-Aktie mit Blick auf ihre Performance sogar noch hinter sich zu lassen.

  • High-Speed zum Schnäppchen-Preis: Nach einem schwachen Jahr will dieses Technologie-Unternehmen wieder auf den Wachstumspfad zurückkehren. Die Aktie steht nach langer Talfahrt vor einer Trendwende.
  • Groß in Mode: Der Top-Tipp Konservativ befindet sich auf der Erfolgsstraße – mehr Shops, mehr Umsatz, mehr Gewinn. Dementsprechend gefragt sind nicht nur die Produkte des Konzerns. Auch die Aktie ist heiß begehrt.
  • Sie wächst und wächst und wächst: Diese Bank profitiert von ihrer Stellung in der dynamischsten Volkswirtschaft der Eurozone. Anleger sollten hier zugreifen.
  • Goldpreis im Tal der Tränen: Die Edelmetalle kennen seit Wochen nur noch eine Richtung: die nach unten. Doch welche Goldproduzenten verdienen auch bei einem niedrigen Goldpreis noch Geld und wer bekommt Probleme? Zehn Produzenten im Check. 

Profitieren auch Sie von den besten Aktien-Tipps und verpassen Sie auf keinen Fall die neue Ausgabe des AKTIONÄR (Nr. 40/2014), die hier als digitales ePaper-Magazin für Sie zum Abruf bereit steht. 

Übrigens: Abonnenten haben automatisch vollen Zugriff auf die digitale Ausgabe – und zwar unabhängig davon, ob sie das klassische Abonnement (gedruckte Ausgabe + ePaper) oder das digitale Abonnement (ePaper) gewählt haben. Entscheiden auch Sie sich jetzt für ein Abonnement und profitieren sie von den vielen Vorteilen, die exklusiv nur Abonnenten zur Verfügung stehen. Unter anderem werden Sie sofort über alle Änderungen in Deutschlands erfolgreichem Aktiendepot (+1.788 Prozent seit Auflegung) per E-Mail benachrichtigt. Selbiges gilt für das erfolgreiche TSI-Depot sowie das Derivate-Depot. Zudem können Sie alle Ausgaben nicht nur online, sondern auch auf Ihrem iPad, iPhone oder Android-Gerät lesen – wann und wo Sie wollen. Entscheiden Sie sich jetzt für ein Abonnement des AKTIONÄR – Deutschlands großem Börsenmagazin. Hier gelangen Sie zur Übersichtsseite mit allen angebotenen Abonnement-Varianten.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Anlage-Experten: Alibaba lockt mit einem Weltrekord

Die Capital-Depesche verweist auf die besonders hohen Rabatte, mit denen chinesische Online-Handelsfirmen am 11. November, dem sogenannten „singles‘ day“, geworben haben. Marktführer Alibaba.com erreichte dabei den Rekord-Tagesumsatz von 17,8 Milliarden Dollar an Waren, die über die verschiedenen … mehr
| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Alibaba: Zukunft auf Emerging Markets

Für Alibaba ist Indonesien ist eine riesige Chance. Bis zu 300 Millionen Menschen werden in die neue Mittelschicht aufsteigen, sagt Alibaba-Vorstand Micheal Evans. Die Bedürfnisse dieser Mittelschicht will man verstehen und befriedigen, so Evans weiter. mehr