- DER AKTIONÄR

US-Optionen: +500 Prozent und mehr pro Supertrade

Auf der Suche nach höheren Renditen greifen viele Anleger zu gehebelten Produkten. Die beliebtesten unter ihnen sind hierzulande noch immer Knock-out-Zertifikate und Optionsscheine, die Nutzung von US-Optionen ist hingegen noch kaum verbreitet. Verwunderlich, denn gegenüber herkömmlichen Hebelprodukten weisen sie eine ganze Reihe von Vorteilen auf.

  • Vielfach höhere Renditechancen
  • Mehr Flexibilität dank diverser Kombinationsmöglichkeiten
  • Totalverluste nahezu ausgeschlossen

Reich mit US-Optionen – machen Sie es wie Warren Buffett

Investorenlegende Warren Buffett schwört also nicht ohne Grund auf den Handel mit Optionen und hat in der Vergangenheit mit langlaufenden Optionsgeschäften bereits Milliardengewinne realisiert. Der Handel der in Deutschland weitverbreiteten Optionsscheine ist in den USA übrigens verboten!

 Supertrades – 500% pro Trade

Anders als bei klassischen Hebelprodukten kann der Anleger beim Handel mit Optionen selbst als Verkäufer auftreten und damit die Funktion übernehmen, die beim Handel mit Optionsscheinen die Bank übernimmt. Verkaufen Sie also Call- oder Put-Optionen, streichen Sie eine Prämie ein. Diese Prämie kann genutzt werden, um das Optionsgeschäft mit dem Kauf und Verkauf weiterer Optionen gegen ungünstige Kursentwicklungen abzusichern und Verlustrisiken zu minimieren – ohne gleichzeitig die Ertragschancen zu reduzieren. Diese bleiben im Gegenteil – bei kluger Kombination des Kaufs und Verkaufs von Call- und Put-Optionen – überdurchschnittlich!

 Supertrades – Optionen vs. Optionsscheine

Wird die clevere Kombination von Optionen mit einer Trendfolge-Strategie verknüpft, sind annähernd risikolose Gewinne garantiert. Sollte sich der Basiswert wider Erwarten doch nicht wie erhofft entwickeln, kann immerhin der Verlust des eingesetzten Kapitals nahezu ausgeschlossen werden.

SUPERTRADES: Überdurchschnittliche Gewinne und integrierter Crash-Schutz

Das Team um den erfahrenen Börsenexperten und AKTIONÄR-Redakteur Norbert Sesselmann hat sich der Königsdisziplin aus Trendfolge und Optionen gewidmet und eine Strategie entwickelt, die nicht nur Renditen von +500 Prozent und mehr verspricht, sondern Depots in Crash-Phasen auch vor dem Verlust des eingesetzten Kapitals schützen kann.

Diese SUPERTRADES genannte Strategie hat sich bei der Apple-Aktie bereits beweisen können, grundsätzlich ist aber jede trendstarke Aktie für einen SUPERTRADE geeignet.

 Supertrades – Apple

2008 – 2009 verlor die Apple-Aktie 32 Prozent. Das Risiko, zu verlieren, lag dank der SUPERTRADES-Strategie bei grade einmal 10 Prozent. Im schlimmsten Fall wäre der Einsatz übrig geblieben. ABER: Die clevere Optionen-Kombination machte noch stolze 50 Prozent Gewinn. Wo ist der Haken? Es gibt keinen!

Ende 2016 stieg Apple in sechs Monaten um 25 Prozent, mit perfekt berechneten US-Optionen verdiente man satte 500 bis 600 Prozent – ein SUPERTRADE! Die Gewinne mit der Aktie selbst fallen dann vergleichsweise gering aus.

 Supertrades – 100% und mehr in 1 Jahr

Um die Hürden für auch Ihren Einstieg in die Welt der US-Optionen zu beseitigen, hat Norbert Sesselmann einen starken Partner gewinnen können: Exklusiv für SUPERTRADES wurden die Produkte so aufgelegt, dass Sie diese bequem per WKN über einen herkömmlichen Onlinebroker Ihrer Wahl (flatex, comdirekt, Consors etc.) beziehen können.

Wenn auch Sie auf trendstarke Aktien setzen möchten, sich dabei aber nicht mit der Kursentwicklung der Aktie alleine zufriedengeben, sondern Ihre Ertragschancen maximieren und von der Überlegenheit von Optionen gegenüber herkömmlichen Hebelprodukten profitieren möchten, dann investieren Sie in SUPERTRADES!

 Supertrades – Depotstart 9. Juli 2018

Ein starkes Team – SUPERTRADES und Börsendienst

So wird auch aus Ihnen ein Experte: Hinter SUPERTRADES verbirgt sich nicht nur ein in Sachen Innovation einzigartiges Finanzprodukt, sondern auch ein exklusiver Börsendienst. Er begleitet Einsteiger in die Welt der US-Optionen von den Basics bis hin zu allen Feinheiten der richtigen Auswahl und Kombination von Call- und Put-Optionen.

 Supertrades – Norbert Sesselmann

Das Gewinnpotenzial ist noch höher, der Schutz noch besser, als wir es uns ursprünglich erhofft hatten. Für mich ist es das Beste, was ich kenne, und ich bin von der Qualität absolut überzeugt – auch meinen Freunden werde ich diese Strategie mit gutem Gewissen empfehlen.

Norbert Sesselmann

Sie benötigen keinerlei Vorwissen: Der Börsendienst liefert Ihnen Step-by-Step-Anleitungen. Ferner wird vollständige Transparenz garantiert. Das Live-Depot ist rund um die Uhr für Sie zugänglich und lädt zum Mitmachen ein. Da die Emission der einzelnen SUPERTRADES zeitlich begrenzt ist, erhalten Sie vor jeder neuen Orderplatzierung rechtzeitig Bescheid, sodass Sie bequem und zeitsparend an der neuen und einzigartigen Anlagestrategie von Norbert Sesselmann mitverdienen können. Entdecken Sie die Power der US-Optionen und gewinnen Sie mit SUPERTRADES!

 

 Supertrades – Jetzt einsteigen

Depotstart: 9. Juli 2018
Jahresabonnement: 2.900 Euro

 

Ihre Vorteile

  • Einfaches Handeln: Sie benötigen kein gesondertes Optionen-Depot
  • Aufbau eines rentablen Depots mit US-Optionen auf 10 trendstarke Aktien
  • Integrierter Crash-Schutz sorgt für geringes Verlustrisiko
  • Exklusiver Zugriff auf das persönliche Real-Depot von Norbert Sesselmann
  • Geringer Zeitaufwand: Sie kaufen in wenigen Minuten den SUPERTRADE und müssen sechs Monate nichts tun!
  • Keine Fehlergefahr: Die ausgeklügelte Optionen-Strategie der Profis ist in SUPERTRADES vollintegriert

Ihr Service

  • Wöchentlicher Depot-Check als PDF-Report per E-Mail
  • Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum Handeln
  • Regelmäßige E-Mail-Updates zu wichtigen Marktentwicklungen und Hintergrundinformationen
  • Zugriff auf das Ausgabenarchiv
  • E-Mail-Support durch die Redaktion

 

 Supertrades – Jetzt einsteigen

Depotstart: 9. Juli 2018
Jahresabonnement: 2.900 Euro

 

Mehr zum Börsendienst SUPERTRADES powered by DER AKTIONÄR erfahren Sie auf der Website www.supertrades.de.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Viktor Rott -
    Das klingt zu schön um wahr zu sein. Fast schon so wie eine Gewinngarantie. Gewissermaßen ein "perpetuum mobile" der Finanzwelt. Man kann (fast) kein Geld verlieren!? Was braucht es da noch andere Geldanlagen? Wer von den Lesern hat Erfahrungen mit diesen US-Optionen, positive wie negative? Negative sollen ja so gut wie nie vorkommen.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV