Deutsche Bank
- DER AKTIONÄR

US-Banken: Quartalsbilanzen fallen negativ aus (Interview mit A. Maier, "FTD")

Land der unbegrenzten Subprime-Verluste

Die Quartalsbilanzen machen es aktuell deutlich. Die Krise auf dem US-Kreditmarkt reißt tiefe Löcher in die Bilanzen der US-Banken. Citigroup und die Bank of America kommunizierten schlechte Zahlen. Deutsche Finanzhäuser werden da höchstwahrscheinlich in dieser Beziehung nicht hinten dran stehen. Die Commerzbank machte heute (22.10.) bereits deutlich, stärker von der Krise betroffen zu sein. Im Interview: Angela Maier, Redakteurin der "FTD".

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Deutsche Bank: Eine Sorge weniger

Die Aktien der Deutschen Bank hatten zuletzt keinen leichten Stand. Gestern schlossen die Titel mehr als drei Prozent tiefer, da die Skepsis über weitere Zinserhöhungen in den USA zunimmt. Allerdings hat der Konzern in den USA nun einen weiteren Rechtsstreit beilegen können. mehr