United Internet
- Stefan Sommer - Volontär

United Internet mit starken Zahlen: Aktie jetzt kaufen?

Der Internetanbieter United Internet bleibt auf Wachstumskurs. Der Konzern konnte beim Unsatz und Gewinn deutlich zulegen. Die Beteiligung an Rocket Internet hat beim TecDAX-Unternehmen ordentlich die Kassen klingeln lassen. Auch die Analysten haben die starken Ergebnisse überzeugt.

Der Umsatz legte im dritten Quartal im Jahresvergleich um 9,7 Prozent auf 737,3 Millionen Euro zu. Durch die Einbringung von Anteilen an Rocket Internet erzielte der Konzern einen Sonderertrag von 71,5 Millionen Euro. Aber auch ohne diesen zog der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) um mehr als ein Drittel auf 142,2 Millionen Euro an. Unter dem Strich machte sich der Sonderertrag beim mehr als verdreifachten Gewinn von 152,1 Millionen Euro bemerkbar.

 

 

Prognose steht

Den Ausblick für das Gesamtjahr 2014 bestätigte United Internet. Die am ersten Oktober abgeschlossene Übernahme des Glasfasernetzbetreibers Versatel soll allerdings zusätzlich noch den Umsatz um circa 130 Millionen Euro sowie das EBITDA um 40 Millionen Euro steigern. Insgesamt peilt das Unternehmen einen Anstieg beim Umsatz auf um rund zehn Prozent auf knapp drei Milliarden Euro an. Das EBITDA soll von 407 auf 520 Millionen Euro ansteigen.

Analysten optimistisch

Analystin Heike Pauls von der Commerzbank ist von den starken Zahlen und der hohen Profitabilität positiv überrascht. Der stabile Neukundenzuwachs sei für ein üblicherweise eher schwächeres drittes Quartal ein gutes Ergebnis, so die Expertin. Pauls hat daher die Kaufempfehlung für United Internet bestätigt und das Kursziel bei 42,00 Euro belassen.

United Internet; Chart

Voll auf Kurs

Die Aktie von United Internet konnte zuletzt über die Marke von 34,50 Euro klettern. Mit den starken Zahlen dürfte die Aktie das Jahreshoch bei 36,25 Euro wieder ins Visier nehmen. Insgesamt dürfte sich die Wachstumsstory von United Internet weiter fortsetzen. Investierte Anleger lassen daher ihre Gewinn laufen und sichern ihre Position mit einem Stopp bei 31,50 Euro ab. Das langfristige Kursziel liegt bei 43,00 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Bianca Wirth | 0 Kommentare

United Internet unter Strom

United Internet, bekannt für Marken wie 1&1 und web.de und gmx.de, will sich jetzt auch als Stromanbieter etablieren. Den Strom produziert United Internet nicht selbst, sondern kauft unter dem Namen 1&1 Energy an der Leipziger Strombörse ein. mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

FM: Und United Internet wächst doch

Focus Money hält den Kursrutsch bei United Internet für überzogen. Das ergebe die Chance, so billig einzusteigen wie lange nicht. Der Grund für die Abstrafung sind Abschreibungen in Höhe von 225 Millionen Euro auf den Anteil von 8,3 Prozent, den United Internet an Rocket Internet hält. Zudem … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

FM: Bankhaus Lampe hat bei United Internet unrecht

Focus Money nennt Rocket Internet einen Rohrkrepierer. Das Unternehmen ist vor knapp zwei Jahren zu einem Kurs von 42,50 Euro je Aktie an die Börse gegangen. Heute kostet ein Anteil weit weniger als die Hälfte. United Internet besitzt 8,3 Prozent der Rohrkrepierer-Aktien und damit einen triftigen … mehr