United Internet
- Maximilian Völkl

United Internet: Einmalige Gelegenheit – Aktie auf der Top-Liste

Am Dienstag brach die Aktie von United Internet deutlich ein. Durch die Kapitalerhöhung ohne Bezugsrechte sollte die Konzernkasse nach den jüngsten Zukäufen wieder gefüllt werden. Die Analysten sehen die Beschaffung des frischen Geldes jedoch als strategisch sinnvoll an. Die DZ Bank hebt die TecDAX-Aktie auf die Auswahlliste „Equity Ideas Long“.

Der starke Kursverfall bei United Internet infolge der Kapitalerhöhung vom Vortag sei ein günstiger Einstiegspunkt, so Analyst Karsten Oblinger. Der Internetdienstleister biete ein einmaliges und ausgewogenes Wachstumsprofil und bleibe sein „Top Pick“ im deutschen Telekomsektor. Das Kursziel sieht Oblinger bei 39 Euro. Die teilweise Eigenkapitalfinanzierung der Investitionen in Rocket Internet und Versatel sei zudem nachvollziehbar, um die Flexibilität zu sichern.

Kursziel 38 Euro

Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung auf „Accumulate“ mit einem fairen Wert von 38 Euro belassen. Die Steigerung des Grundkapitals um 5,7 Prozent habe laut Analyst Adrian Pehl angesichts der jüngsten Zukäufe nicht überrascht. Trotz der verwässernden Wirkung hält der Experte an seinem positiven Votum fest, weil er für die Aktie ein Aufwärtspotenzial von zehn Prozent sieht.

Langfristig attraktiv

Die schnell durchgeführte Kapitalerhöhung erwischte viele Aktaktionäre nach der jüngsten Einkaufstour auf dem falschen Fuß. Auch der WAVE-Call im Real-Depot wurde ausgestoppt. Langfristig dürften sich die Investitionen aber strategisch auszahlen. Der ohnehin gut aufgestellte Konzern sollte auch in Zukunft voll auf Kurs bleiben.

(Mit Material von dpa-AFX)

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: