United Internet
- Maximilian Völkl

United Internet: Dommermuth optimistisch – höhere Dividende möglich

Gute Nachrichten gibt es zum Wochenauftakt von United Internet. Anlegern des TecDAX-Konzerns winkt in Zukunft eine steigende Dividende. In einem Interview äußerte sich Konzernchef Ralph Dommermuth auch für die sonstige Entwicklung des Internet- und Telekomdienstleisters zuversichtlich. Die Aktie notiert am Montag dennoch schwächer.

In der vergangenen Woche hat United Internet die Gewinnprognose für das laufende Jahr gesenkt. Der Grund dafür ist einfach: Die Aufwände für Neukunden werden direkt verbucht und das Geschäft läuft bislang besser als erwartet. Für Dommermuth ist die Anpassung der Prognose deshalb „keine große Neuigkeit.“ Gegenüber Euro am Sonntag stellte er zudem eine höhere Ausschüttung in Sicht. Mit mehr Gewinn als im Vorjahr könne es auch eine höhere Dividende geben. 20 bis 40 Prozent des Nettogewinns werden bei United Internet in der Regel ausgeschüttet.

Optimistisch ist Dommermuth auch für die Entwicklung der Beteiligung Rocket Internet. Die Aktie der Start-up-Schmiede hat seit dem IPO vor rund zwei Jahren etwa 50 Prozent an Wert verloren. Nach hohen Abschreibungen in der Vergangenheit erwartet Dommermuth nun aber keine weitere Wertberichtigung. Alleine durch die hohen Barreserven bei Rocket sei die Bewertung sehr gut abgesichert.

Aktie bleibt attraktiv

Das gute Neukundengeschäft sollte die Gewinne in Zukunft weiter steigen lassen. Positiv ist auch die gute Dividendenperspektive. Dies dürfte sich bald auch im Aktienkurs widerspiegeln. Anleger können den Rücksetzer zum Einstieg nutzen.

(Mit Material von dpa-AFX)

 


 

Regel Nummer 1        4. Auflage

Autor: Town, Phil
ISBN: 9783938350348
Seiten: 408
Erscheinungsdatum: 29.07.2010
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden/Schutzumschlag
als Buch und eBook verfügbar

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Bevor Phil Town zu "Phil Town, der pro Jahr mehr als 500.000 Menschen Investmentregeln beibringt" wurde, war er wie alle anderen. Er hielt Geldanlage für zu kompliziert, um darin erfolgreich sein zu können. Als ehemaliger Angehöriger der Eliteeinheit Green Berets, der seinen Lebensunterhalt als River Guide verdiente, schien ihm der ganze Prozess zu undurchsichtig.Um es richtig zu machen - davon war er überzeugt - müsse man es als Vollzeitjob betreiben. Das war nicht sein Ding. Dann allerdings lernte er die Regel Nummer 1 kennen. Sie ist ganz einfach: "Verliere kein Geld!"In seinem Buch erklärt Town, wie er mithilfe dieser einen Regel in fünf Jahren aus 1.000 Dollar eine Million machte. Er zeigt, dass "kein Geld verlieren" an der Börse gleichbedeutend ist mit "mehr Geld verdienen, als man sich je vorgestellt hätte". Town redet Klartext: "Ich werde Ihre Zeit nicht mit Gelaber verschwenden, nicht mit klugen Geschichten, die Ihnen Sachen sagen, die Sie bereits wissen. Der Deal ist einfach: Ich bringe Sie ans Ziel, und zwar Schritt für Schritt."

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: