Rocket Internet
- Florian Söllner - Leitender Redakteur

Unicorn-Boom in Europa: 10 neue Milliarden-Start-ups: Rocket Internet, Delivery Hero und Co.

Auch Europa kann Start-up. Mittlerweile gibt hier 40 Technologieunternehmen mit einer Bewertung von mindestens einer Milliarde US-Dollar – sogenannte Unicorns. Damit wurden zehn mehr als 2014 erfasst. Die größten sind Skype und Spotify mit einer Bewertung von mittlerweile über acht Milliarden Dollar. Neu hinzu ist die deutsche Beteiligungsfirma Rocket Internet gekommen. Auch deren Portfoliounternehmen Delivery Hero und Home24 werden erstmals als Unicorn ausgewiesen. Im Schnitt sind die Unicorns neun Jahre alt.


Europa holt auf. Doch insgesamt 13 neuen Unicorns aus Frankreich, Niederlande, Deutschland und Großbritannien stehen mit 22 immer noch deutlich mehr aus den USA gegenüber. Der Wert aller junger Tech-Milliardenfirmen in Europa beträgt 120 Milliarden US-Dollar. Zum Vergleich: Alleine Apple bringt 737 und Facebook 230 Milliarden auf die Waage.


Fintech mit Rückenwind
Die stärksten Sektoren sind E-Commerce und Software mit jeweils 20 Prozent aller Unicorns. Am stärksten sind Fintech-Unicorns gewachsen – mit einem Anteil von bereits 18 Prozent. Der Studie von GP Bullhound zufolge brauchte ein Unicorn im Schnitt ein Investment in Höhe von 140 Millionen Dollar. 20 Prozent der Start-up-Highflyer haben sogar mit eingeworbenen Mitteln von weniger als 50 Millionen die Milliardengrenze überschritten.


Wer sind die nächsten?
Die Autoren der Studie wagen auch einen Ausblick auf nächsten Unicorns. Kandidaten sind Kreditech oder Soundcloud. Mit Foodpanda, Takeaway.com und Hello Fresh sind zudem gleich mehrere Firmen aus dem Food-Bereich auf dem Sprung nach oben.


Profitieren Sie von den Erfahrungen des Börsenprofis!

Der große Gebert

Autor: Gebert, Thomas
ISBN: 9783864702549
Seiten: 336
Erscheinungsdatum: 27.02.2015
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden/Schutzumschlag

Der nach ihm benannte Börsenindikator ist mittlerweile mehrfach ausgezeichnet, Merrill Lynch hat dazu sogar ein Zertifikat aufgelegt. Nun hat Börsen-Altmeister Thomas Gebert drei seiner Klassiker vollständig überarbeitet und zu einem Buch zusammengeführt.

„Der intelligente Investor“, „Börsenindikatoren“ und „Börsenzyklen“ sind Klassiker der Börsenliteratur. Ihr Autor ist der seit vielen Jahrzehnten an der Börse außerordentlich erfolgreiche Physiker Thomas Gebert, dessen „Gebert Börsenindikator“ seit Jahren die Fachwelt durch seine Einfachheit und durch seine Outperformance beeindruckt. Nun hat Thomas Gebert seine drei Bestseller komplett überarbeitet, an die heutige Situation angepasst und mit aktuellen Beispielen versehen.

„Der große Gebert“ ist geballtes Börsenwissen, das dem Leser eine Anleitung gibt, wie er sachlich, unaufgeregt und überaus erfolgreich an den Märkten agieren kann.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: