MunichRe
- Thorsten Küfner - Redakteur

Überraschung: Munich Re steigert Gewinn

Die Munich Re hat im zweiten Quartal ihren Gewinn von 709 auf 736 Millionen Euro gesteigert. Damit übertraf der weltgrößte Rückversicherer die Prognosen der Analysten, die mit einem Rückgang auf 660 Millionen Euro gerechnet hatten.

Die Munich Re hat mit ihren heute vorgelegten Zahlen für das zweite Quartal für eine positive Überraschung gesorgt. Der Konzern steigerte den Nettogewinn im zweiten Quartal von 709 auf 736 Millionen Euro. Analysten hatten im Vorfeld mit einem Rückgang auf 660 Millionen Euro gerechnet. Dabei profitierte der DAX-Konzern allerdings auch von einer Steuergutschrift. Belastet wurde das Ergebnis der Münchner indes von einer Abschreibung auf die griechischen Staatsanleihen, die sich noch im Portfolio der Munich Re befinden. Zur kompletten Unternehmensmeldung.

Schwarze Zahlen für das Gesamtjahr

Aufgrund des hohen Verlustes bedingt durch das Erdbeben in Japan sowie die Naturkatastrophen in Australien und Neuseeland im ersten Quartal verbuchte die Munich Re für das erste Halbjahr einen Verlust von 210 Millionen Euro. Konzernchef Nikolaus von Bomhard erklärte dennoch: „Trotz der außergewöhnlich großen Schadenbelastungen wollen wir ein positives Jahresergebnis erzielen." Dies gelte auch für den Fall, dass erneut Großschäden eintreten. Diese sollten dann allerdings das durchschnittlich zu erwartende Ausmaß nicht wesentlich überschreiten.

Stopp beachten!

Ähnlich wie viele andere Finanztitel wäre auch die Aktie der Munich Re angesichts der günstigen Bewertung ein klarer Kauf. Allerdings sollten Anleger zunächst eine Stabilisierung des Kurses oberhalb der wichtigen 100-Euro-Marke abwarten. Bereits investierte Anleger beachten den Stopp bei 95,00 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jan Heusinger | 0 Kommentare

Munich Re: So geht es jetzt weiter

Anleger zeigen sich von den Quartalszahlen der Munich Re enttäuscht. Seit dem Hoch Ende April ging es um bis zu acht Prozent nach unten. Das Chartbild ist durch den Abverkauf angekratzt. Doch sowohl technisch als auch fundamental sind die Aussichten trotzdem rosig. Auch DER AKTIONÄR sieht weiteres … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Munich Re: Größerer Schaden?

Der weltgrößte Rückversicherer Munich Re hat im ersten Quartal operativ weniger verdient als im Jahr zuvor. Die Belastungen durch Großschäden waren wesentlich höher als im Vergleichszeitraum. An der Gewinnprognose für 2019 hält der Vorstand allerdings fest. Mut macht die Preisentwicklung bei der … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Munich Re: In 2 Tagen fällt die Entscheidung

Die Munich Re veröffentlicht am Mittwoch die Ergebnisse für das erste Geschäftsquartal. Nicht nur die Anleger fiebern dem Zahlenwerk entgegen: DER AKTIONÄR setzt im Hebel-Depot mit einem Call-Optionsschein auf steigende Kurse. Nach dem jüngsten Rücksetzer - bedingt auch durch den Dividendenabschlag … mehr