Aixtron
- Michael Schröder - Redakteur

Übernahme-Fieber: Applied Materials, Cree, Samsung – alle wollen Aixtron!

Einmal mehr haben Übernahmespekulationen den Aixtron-Aktien Gewinne beschert. In Finanz- und Medienkreisen heißt es, der Elektronikkonzern Samsung Electronics, der Halbleiterkonzern Applied Materials und der LED-Hersteller Cree könnten an dem Spezialanlagenbauer interessiert sein. Die TecDAX-Aktie kann nach der zuletzt er schwachen Kursentwicklung deutlich profitieren.

Aixtron hat Ende Juli für die letzten drei Monate zwar etwas besser als erwartete Quartalszahlen gemeldet. Ein nachhaltiger Aufschwung bei dem angeschlagenen Spezialmaschinenbauer steht allerdings noch aus. Analysten sind weiter uneins, wo die Aktie fair bewertet ist. Die Privatbank Hauck & Aufhäuser sieht das Kursziel bei 12,00 Euro. Bei der Investmentbank Equinet steht die Aixtron-Aktie weiter auf der Verkaufsliste mit Ziel 8,50 Euro.

Ein Einstieg bei Aixtron bietet sich weiterhin höchstens risikofreudigen Anlegern an. Die Kuh ist noch nicht vom Eis - weder operativ, noch was die Charttechnik betrifft. Und derartige Übernahmegerüchte hatten zuletzt ebenfalls keine lange Halbwertzeit.

(Mit Material von dpa-AFX)

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Börsen-Experten: Aixtron kaufen!

Fuchs Kapitalanlagen erklärt, die US-Behörde Committee on Foreign Investment in the United States (CFIUS) möchte die Übernahme der deutschen Aixtron SE durch die chinesische Grand Chip Investment (CGI) wegen „nationaler Sicherheitsbedenken“ verhindern. Der scheidende US-Präsident Barack Obama muss … mehr